InDesign CC Grundkurs

Ansichten auf ein Dokument

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Innerhalb von InDesign gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Möglichkeiten, sich das aktuelle Dokument anzeigen zu lassen. Sehen Sie, welche dies sind und welche Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Ansichten haben.

Transkript

Innerhalb von InDesign kann ich mir ein Dokument, auf unterschiedliche Art und Weise anzeigen lassen. Damit meine ich vor Allem, dass man hier zum Beispiel im Moment ja all diese ganzen Hilfslinien sehen kann. Und diese Hilfslinien sind im Alltag natürlich sehr, sehr praktisch, um Objekte ausrichten zu können. Aber wenn ich so ein bisschen einen Eindruck von dem Dokument bekommen will, sind sie ehrlich gesagt eher nervig. Und genau dafür gibt es hier unten hier diesen Knopf und wenn ich da jetzt einmal draufklicke, dann sehen Sie, dass wir jetzt hier fünf unterschiedliche Varianten haben, uns dieses Dokument anzeigen zu lassen. Im Moment sind wir in der Normalansicht. Wir können auch in die Vorschauansicht wechseln. Dazu klicken wir einfach hier drauf und nun sieht man, all diese Hilflinien nicht mehr, es sei denn, man fährt mit der Maus drüber, es sei denn man markiert eines dieser Objekte. Dann sieht man aber wirklich die Hilfslinien nur zu dem gerade ausgewählten Objekt. Sobald ich wieder hier ins Graue klicke, dann sehen Sie jetzt hier nichts mehr von diesem Markierungen. Sie sehen weiterhin, dass wir hier oben wirklich die Seite sehen. Wir sehen also nicht, wie dieses Bild hier im Anschnitt liegt. Möchte ich auch den Anschnitt kontrollieren, trotzdem aber keine Hilfslinien sehen, dann muss ich eine andere Variante wählen, nämlich hier, diesen Anschnitt. Sie sehen, nun habe ich hier wirklich mein weißes Blatt, welches mit im Anschnitt ist, also später soll die Schneidemaschine hier schneiden und wir sehen, hier diese Grafik liegt gut im Anschnitt. Wenn man jetzt noch vielleicht den Infobereich verwendet hat, dann hat man hier die Möglichkeit, auch in diesen Infobereich zu schalten. Das macht jetzt bei mir hier keinen Unterschied, weil der der Infobereich jetzt hier auf 0 gesetzt ist, deswegen sieht man nun, hier ausschließlich die eigentliche Seite und deswegen haben wir jetzt hier weder Infobereich, noch Anschnitt. In der Regel ist der Infobereich ja größer als der Anschnitt. OK. Die letzte Ansicht, die wir jetzt hier noch haben, ist die Präsentationsansicht und Sie sehen, was nun passiert ist: die Benutzeroberfläche von meinem InDesign hat sich komplett zurückgezogen, die Seite ist jetzt komplett auf Schwarz und das ist natürlich ideal, wenn jetzt ein Kunde reinkommt oder der Chef kommt rein und der will das mal so sehen, wie das denn später auch im Ausdruck vermutlich ausschauen wird. Um diese Ansicht wieder zu verlassen, drücken wir einfach die "Escape"-Taste und dann sind wir wieder im normalen InDesign-Bereich. Insbesonders im Alltag schaltet man häufig um, zwischen Normal und Vorschau. Und da man zwischen diesen beiden Ansichten sehr häufig hin- und herschaltet, kann man das über die Tastatur kürzer erreichen, indem man auf der Tastatur einfach die "W"-Taste drückt und Sie sehen, jetzt bin ich in dieser Ansicht, wenn ich erneut die "W"-Taste drücke, dann werden all meine Hilfslinien wieder angezeigt. Sollte man mal in der Situation sein, dass man diese ganzen, hier, diesen ganzen Informationsbereich, diese Werkzeugleisten, diese Bedienfelder, auch die möchte man vielleicht einmal ausschalten, sodass man wirklich nur noch seine Grafik sieht, dass man nur noch seine Seite sieht. Dann drückt man auf der Tastatur die Tabulator-Taste und dann wird das ausgeblendet. Durch erneutes Drücken der Tabulator-Taste wird das Ganze wieder eingeblendet. In meinem Erfahrungsalltag, oder in meiner Art und Weise zu arbeiten, ist das häufig eher ein Versehen, dass man auf die Tabulator-Taste drückt und sich wundert, warum ist jetzt alles weg. Aber dann wissen Sie jetzt einfach erneutes Drücken auf die Tabulator-Taste und diese ganzen Bedienelemente werden wieder eingeblendet. In diesem Video haben Sie gelernt, dass es unterschiedliche Ansichten gibt, dass es hauptsächlich zwischen der Normalansicht und der Ansicht "Vorschau" hin- und hergewechselt wird, dass man dafür vereinfacht die Taste "W" benutzen kann, dass es noch die sehr, sehr spanndende Ansicht der Präsentation gibt und was passiert, wenn man entweder absichtlich oder aus Vesehen die Tabulator-Taste drückt.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!