Angular 2 Grundkurs

Angular-Module installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein Angular-2.0-Setup besteht aus unterschiedlichen Angular-Modulen, die bei Bedarf geladen werden müssen. Wie so etwas klappt, das verdeutlicht dieser Film.
02:47

Transkript

Bislang besteht unser Projektsetup aus diversen Node-Modulen, die wir installiert haben Vendor- und Polyfill-Modulen, die wir installiert haben. Jetzt ist es natürlich sehr wichtig, dass wir auch damit beginnen, Angular selbst zu installieren. Und damit wir Angular installieren können, starte ich einmal ganz fix den Terminal wieder. Und i Terminal beginne ich mit der Installation über "npm install @angular". Mit "@angular" kann ich sagen, dass ich aus dem Angular-Projekt selber diverse Module installieren möchte. Das erste Modul, dass ich installieren möchte, ist Core mit der Option "save", damit das automatisch in die Package.json hinterlegt wird. Core sind die Hauptbestandteile von Angular, mit denen ich in der Lage bin, Komponenten und Direktiven und Co zu erzeugen. Common werde ich natürlich auch installieren. Das sorgt dafür, dass innerhalb dieses Moduls dann immer wiederkehrende Direktiven, die häufig verwendet werden, wie beispielsweise die strukturelle Direktive "ngIF", zur Verfügung gestellt wird. Dann hole ich mir den Compiler rein. Der Compiler ermöglicht es ja entsprechend automatisch dass Logik mit View dann automatisch implementiert wird, und auf diese Art und Weise dann dafür gesorgt wird, dass der Benutzer seine Views dann auch tatsächlich zu Gesicht bekommt und diese dann auch noch automatisch aktualisiert werden. Denkt daran, diese Aktualisierung, das passiert unter anderem über "angular/platform" "-browser". Und natürlich auch gleich über "angular/platform/browser-dynamic". Der sorgt halt immer wieder dafür, dass dann, sollten native Browserevents durchgereicht werden, auch Angular Bescheid weiß. Dass es dann eventuell einmal überprüft, ob die eine oder andere View neu gebaut werden muss. Großartig. Als nächstes werde ich das http-Modul noch mit installieren. Darin befinden sich sämtliche Funktionalitäten, um XHR-Requests entsprechend durchführen zu können. Und last but not least werde ich das Routermodul installieren. Nachdem alle Installationen durchgeführt worden sind, kann ich dann hier über die Option "save" nochmal nachschauen, dass dann entsprechend, auch wirklich alle Elemente da sind. Da ist dann common drin, Compiler, Core, http, Browser, und Browser-dynamic sowie der Router, das heißt alle wesentlichen und wichtigen Angular-Module habe ich jetzt definitiv. Die finde ich übrigens hier auch in meinem node_modules-Ordner entsprechend genauso aufgeführt. In diesem Video haben wir gemeinsam die Angular-Module installiert.

Angular 2 Grundkurs

Lernen Sie Angular 2 von Grund auf kennen und erkunden Sie die Möglichkeiten der Bindungen sowie den Einsatz von Direktiven und Pipes.

4 Std. 37 min (65 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!