Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Excel 2013 Grundkurs

Als Tabelle formatieren - die Vorteile

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit "Als Tabelle formatieren" lassen Sie eine Tabelle umfassend formatieren, automatisch Filter setzen, Formeln automatisch ausfüllen und Diagramme oder Pivot-Tabellen dynamisch werden. Sehen Sie selbst.
08:57

Transkript

Ich werde Ihnen jetzt ein, ich möchte fast sagen, geniales Feature vorstellen, nämlich das Feature "Als Tabelle formatieren". Es vereint sehr viele Vorteile, die es zwar bereits in Excel gibt, aber die ich jetzt eben nicht mehr nacheinander manuell ausführen muss, sondern die mir sofort in diesem Feature gebündelt zur Verfügung stehen. Ich möchte natürlich erst mal die Vorteile kurz darstellen. Der erste Vorteil ist: Die Tabelle wird formatiert, hier kann ich das Stichwort Zebrastreifen geben, Sie werden es gleich sehen. Als Nächstes wird automatisch der Filter eingeschaltet, dann wird das Feature "Fenster fixieren" aktiviert. Jetzt wird es ganz nett: Formen werden nämlich automatisch ausgefüllt, Sie brauchen keinen Doppelklick mehr, und ganz zum Schluss, auch wirklich genial, Tabellen werden dynamisch erweitert, wenn Sie zusätzlich Daten eingeben und dadurch werden natürlich zum Beispiel Diagramme oder auch Pivot-Tabellen auch dynamisch. Und das will ich Ihnen alles vorstellen, wenn Sie nicht schon die ganzen Tricks und Kniffe während der anderen Videos kennengelernt haben, aber hier eben noch einmal alles gebündelt. Ja, zu unserem Beispiel, hier haben wir ein paar Umsätze aus unserer Brauerei, kein großes Thema. Ich aktiviere jetzt dieses Feature, indem ich auf "Start" gehe und dann habe ich hier "Als Tabelle formatieren" und kann hier verschiedene Formatierungen auswählen und ich glaube, das ist so ein bisschen das Problem an dem Feature. So ein wahrer Excel-Profi hat natürlich keine Lust sich seine Tabellen mit Farben zukleistern zu lassen, deswegen nutzt kaum jemand dieses Feature, wenn er eben nicht, wie ich gerade gezeigt habe, die Features und die Vorteile vorgestellt bekommt. Deswegen ist eigentlich die Farbauswahl sekundär. Ich hätte natürlich sehr gerne einen Button, wo ich eben das Feature aktivieren kann ohne Formatierung. Das gibt es leider nicht, wir können, wenn Sie möchten, nachher nochmal nachsehen, ob man das im Nachhinein nicht ausschalten kann, aber zuerst muss ich eine Farbe wählen. Dann nehme ich einfach einmal die hier. Blau ist nicht gerade sehr kritisch, deswegen fragt er mich jetzt, ob ich denn den richtigen Bereich habe, jawohl, das dürfte passen. Wenn Sie möchten, können Sie hier noch einmal kontrollieren, das muss man natürlich nicht, denn, Sie erinnern sich, die Voraussetzung bei dem Datenbankendesign - keine Leerzeichen, keine Leerspalten, Überschriften. Wenn man das alles einhält, dann kommt natürlich dieses Feature auch super damit zurecht und ich muss nur noch auf "OK" klicken und schon habe ich die Zebrastreifen, die Überschrift etwas anders formatiert, wunderbar. Gleich noch eine kleine Anmerkung. Sie können natürlich hier oben jetzt auf das Designfeld klicken und hier können Sie jetzt im Nachhinein sagen: Ich möchte doch keine Formatierung haben. Also man kann es eigentlich sofort wieder ausstellen. Da will ich aber noch einmal ganz kurz darauf hinweisen, es gibt natürlich jetzt diese Tabellentools, hier der Entwurf, ich kann das also hier auch noch anpassen, dazu vielleicht später mehr. Vielleicht schon ein kleiner Blick nach links, hier hat man z.B. Pivot-Tabelle, Dublikat entfernen, etc. pp. Ja, dann sehen Sie auch schon den zweiten Vorteil, die Filter sind schon eingestellt, ich muss das also jetzt nicht noch einmal machen, weil Microsoft ist der Meinung, dass viele auch gleich Filter wollen in diesen Tabellen, deswegen ist das schon mit eingestellt. Wir gehen noch einmal zurück, welche Vorteile, das Erste haben wir schon mit formatiert, das Zweite auch, die Filterfunktionalität. Wir wollen uns einmal anschauen, das mit dem dritten Feature, das ist auch ganz pfiffig und zwar wenn ich jetzt nach unten scrolle, sehen Sie, hier wird das "Produkt" – "Gebiet" – "Verkäufer" automatisch in die Überschrift geschrieben. Hier habe ich im Spaltenkopf A-B-C stehen, wenn ich nach oben scrolle, scrolle ich nach unten, kommt da der Verkäufer und so weiter und so fort in die Überschrift. Also, das ist natürlich super und damit wollen wir gleich zum nächsten Vorteil, nämlich Formeln werden automatisch ausgefüllt. Ich habe natürlich hier meinen Nettoumsatz und wenn ich hier hingehe, kann ich natürlich schreiben "ist-gleich" und dann klicke ich hier auf die 29 und er schreibt mir das plötzlich als Menge. Das heißt: Ein Vorteil, den ich hier sozusagen gar nicht aufgelistet habe, ist, dass er auch anfängt, die Bezüge mit Namen vorzustellen. Ich hatte in meinem Video "Bezüge" natürlich schon die Vorteile erklärt, es ist viel sprechender als wenn ich hier jetzt schreiben würde "E2". "@Menge" kann sofort jeder erklären, dann "Mal" und dann sehen Sie "@Preis", das ist doch viel sprechender. Super, auch das ist ein großer Vorteil, aber jetzt wird es noch besser, wenn ich jetzt das mit "Enter" bestätige, sehen Sie, füllt er mir das automatisch da unten aus, ich muss nichts mehr machen und es ist automatisch bis unten gelandet. Und hier will ich auch schon einmal den nächsten Vorteil aufmerksam machen. Ich hoffe ich bin jetzt nicht zu schnell, weil das wird Ihnen wahrscheinlich ein bisschen die Sprache verschlagen haben, aber das versuche ich noch ein zweites Mal, indem ich Sie hier unten auf das kleine blaue Eckchen aufmerksam mache, wenn ich nämlich jetzt hier Daten eingebe, zB. "Pilz", na sehen Sie, das ist das was ich schon zeigen wollte, er hat automatisch die blaue Ecke nach unten gezogen, er erkennt nämlich, wenn Sie hier eine Zeile einfügen, dass Sie bestimmt auch die Formel hier unten haben wollen, das heißt er erweitert automatisch die Tabelle. Und wenn ich jetzt, ich mache das noch schnell kurz fertig, 45 Flaschen, 1.51 über die Saft Gmbh, so, und wenn ich jetzt darauf eine Pivot-Tabelle setze, dann wird diese Pivot-Tabelle auch dynamisch. Hier will ich einen kleinen Trick anwenden damit es dann schöner aussieht. Ich klicke nämlich auf "Entwurf" und gebe natürlich auch dieser Tabelle einen schönen Namen: "Umsatz 2014", bestätige das wie immer mit der Enter-Taste und kann jetzt sogar direkt sagen "Mit Pivot-Tabelle zusammenfassen". Er fragt mich: Das ist der Umsatz 2014, die Tabelle, die ich gerade vergeben haben, es ist super, es soll auch in ein neues Arbeitsblatt und ich sage an der Stelle "OK", habe jetzt eine neue Pivottabelle und kann jetzt hier einfach mal neue Felder hinzufügen, zum Beispiel kann ich sagen, ich möchte gerne wissen: Welches Produkt hat mit welchem Verkäufer wie viel Nettoumsatz gemacht? So, bis jetzt nichts wirklich Neues, was die Pivot-Tabelle angeht, Sie kennen meine üblichen Formatierungsgeschichten und natürlich was ich auch unbedingt immer einstelle ist bei den Optionen, dass hier die Spaltenbreiten beim Aktualisieren nicht angepasst werden, super. So und jetzt hatten wir gerade gesehen, dass diese Tabelle nach unten erweitert wird und wenn ich jetzt hier, Sie sehen noch einmal Curio – Meier – Müller – Schmidt und hier haben wir Alt – Kölsch – Pils, etwas ganz Neues eingebe, ganz unten, zum Beispiel gebe ich jetzt als Produkt ein "Milch", wurde in Mitte verkauft, von einer Frau Keil, in einer Dose, Menge 10 und Preis, ja, 1.10€, an die Saft Gmbh, dann gehen wir jetzt zurück in unsere Pivot-Tabelle, klicken natürlich, das müssen wir natürlich tun, da kommen wir nicht daran vorbei, auf "Aktualisieren" und jetzt sehen Sie, haben Sie automatisch Milch und Keil dabei. Und jetzt wird es noch ein bisschen besser, gucken Sie mal bitte hier hin, was jetzt noch geht, ich kann nicht nur nach unten das Ganze erweitern, sondern ich kann auch spaltenweise erweitern. Das heißt, wenn ich jetzt bei I hineinklicke und sage, meinetwegen, "Expresslieferung", dann, sehen Sie, wird es automatisch unterstrichen, er hat sich hier auch schon automatisch die Ecke angepasst und wenn ich jetzt hier hingehe und sage X, X, X, X, formatiere das vielleicht noch ein bisschen schöner hier, zentriert, und wenn ich jetzt noch einmal in meine Pivot-Tabelle hineingehe und noch einmal "Aktualisieren" sage, sehen Sie, dann haben Sie auch zusätzlich eine Spalte hinzugefügt und das ist, glaube ich, phänomenal. Als Fazit bleibt mir eigentlich nur zu sagen, dass Sie dieses Feature eigentlich bei jeder Tabelle benutzen sollten. Ich habe Ihnen auch gezeigt, wie man die Formatierung, wenn sie nicht gefällt, wie man die ausstellen kann, ansonsten haben wir eigentlich nur Vorteile, es gibt natürlich ein, zwei kleine Stolpersteine, die sind aber so selten, dass ich sie hier nicht erwähnen möchte, denn die kommen wie gesagt in der Praxis ganz selten vor, nur die Vorteile überwiegen, deswegen: Viel Spaß und zum Schluss noch einmal eine Empfehlung: So oft wie möglich benutzen.

Excel 2013 Grundkurs

Lernen Sie Excel 2013 von Grund auf kennen und stellen Sie anschließend Ihr Wissen auf eine solide Basis, indem Sie sich mit allen wichtigen Funktionen vertraut machen.

9 Std. 34 min (115 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!