Excel 2016: Pivot-Tabellen

Als Tabelle formatieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um künftig nicht jede Pivot-Tabelle von Neuem zu erstellen oder monatlich den Datenbereich der Pivot-Tabelle anpassen zu müssen, empfiehlt es sich, die Datenbasis als Tabelle zu formatieren. Nur so bringen Sie echte Dynamik in Ihre Monatsauswertungen.
03:14

Transkript

Um in Zukunft nicht die Pivot-Tabelle wieder neu zu erstellen, oder monatlich den Datenbereich der Pivot-Tabelle anpassen zu müssen, empfehle ich Ihnen die Datenbasis als Tabelle zu formatieren. Nur so bringen Sie echte Dynamik in Ihre Monatsauswertungen. Meine Datenbasis wird hier in Excel gepflegt, und darum möchte ich diese jetzt als Tabelle formatieren, um eben daraus dann später Privot-Tabelle zu bauen. Diesem Befehl finde ich in der Registerkarte Hier hinten bei haben Sie hier den Befehl Sie müssen vorgängig den Bereich nicht markieren, wenn Sie die Regeln einhalten für eine Liste. Sie sehen, mein Cursor steht jetzt einfach in der Liste drin auf A1. Sie können auch mitten in der Tabelle drin stehen, wenn Sie also keine leer Zeilen haben. Und wenn ich diesen Befehl jetzt wähle, wir nehmen hier mal blau, dann erkennt er den Bereich, also er schaut jetzt von wo bis wo sind Zeilen Vorhanden, und trägt diesen Bereich ein. Also sie sehen, ich habe über zwei tausend Zeilen an Daten. Er kennt auch, dass ich Überschriften habe. Falls dieses Häkchen hier also nicht gesetzt ist, bitte noch setzen, oder wenn der Bereich nicht stimmt, dann müssen Sie neu den Bereich markieren. Ich bestätige jetzt mit OK. Jetzt wird es ziemlich bunt. Viele nutzen diesen Befehl gar nicht, weil sie denken, das hat ja nur mit Farbe zu tun. Das ist leider nicht so, sondern das ist jetzt eine sogenannte "intelligente" Tabelle. Was bedeutet das: ich habe jetzt automatisch Filtermöglichkeiten, wo ich relativ schnell hier irgendwas filtern kann. Können Sie sagen, ich möchte hier jetzt nur von der Davolio die Daten haben -- OK. Ich kann hier hinten neue Spalten anhängen, diese Bereich wird automatisch erweitert. Ich kann auch unten neue Daten anhängen, und der Bereich wird erweitert, und das ist das Schöne, wenn ich aus diesen Daten jetzt eine Pivot-Tabelle baue, dann weiß auch die Pivot-Tabelle, dass hier neue Spalten oder neue Zeilen dazu gekommen sind. Sonst weiß das die Pivot-Tabelle nicht. Ich nehme den Filter hier jetzt wieder raus, weil ich möchte ja nicht filtern, möchte nicht diese Funktionalität nützen, sondern ich möchte jetzt später dann aus diesen Daten eine Pivot-Tabelle bauen. Ich kann das auch in dieser zusätzlichen Registerkarte tun. Sie sehen hier gibt es Diese Registerakte habe ich eben nur, wenn ich als Tabelle formatiert habe. Ich kann hier vorne jetzt sagen Hätte ich vielleicht noch Duplikate drin, könnte ich diese auch noch direkt entfernen. Ich habe hier also verschiedene zusätzlich Befehle, die ich nützen kann, um diese Daten eben zu bearbeiten, oder jetzt mit Pivot zusammenzufassen. Sie wissen nun, was eine "intelligente" Tabelle ist, und wie Sie Ihre Basisdaten für eine dynamische Pivot-Tabelle über die Registerkarte in der Gruppe als Tabelle formatieren können.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Werten Sie Ihre Daten mithilfe von PivotTables und PivotCharts schnell und flexibel aus.

3 Std. 49 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!