MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 5) – Implementieren von Hochverfügbarkeit

Affinität konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Eine wichtige Einstellung beim Netzwerklastenausgleich ist die Affinität. Worum es sich dabei handelt und wie Sie die Konfiguration der Affinität durchführen, erfahren Sie in diesem Video.
03:03

Transkript

Was die Affinität bedeutet, und wie diese konfiguriert wird, erfahren Sie in diesem Video. Zuerst einmal, was bedeutet Affinität? Stellen Sie sich die Situation vor, dass ein Client den Cluster aufruft. Der Cluster wiederum entscheidet dann, wie dieser Aufruf weitergeleitet werden soll, an welchen Knoten. Wir haben mit der Affinität die Möglichkeit zu bestimmen, dass beispielsweise ein Client immer zum gleichen Knoten verbunden wird. Das bedeutet Affinität. Wie können wir diese Affinität konfigurieren? Dazu öffnen wir die Konsole Netzwerklastenausgleich-Manager, dann mit Rechtsklick auf unserem Cluster und wählen Clustereigenschaften. Dann zum Register Portregeln und hier wählen wir Bearbeiten. Und hier im Filterungsmodus haben wir die Möglichkeit eben diese Affinität zu konfigurieren. Bei Mehrfachhost wird der eingehende Netzwerkverkehr, auf den die Portregel zutrifft, über alle Knoten verteilt. Es findet also ein Load Balancing statt. Ja, die Portregeln in diesem Bereich haben wir noch nicht besprochen. Das werden wir später ebenfalls thematisieren. Wenn wir hier Einzelhost auswählen, dann wird der eingehende Netzwerkverkehr, auf den diese Portregel zutrifft, nur an einem Knoten zugewiesen. Oder wir haben die letzte Option, das ist das Deaktivieren des Portbereichs. Wie das bereits der Name sagt: es wird sämtlicher Datenverkehr blockiert für die entsprechenden Pakete, die hier oben bestimmt werden. Wir werden, wie bereits erwähnt, zu einem späteren Zeitpunkt uns über die Portregeln unterhalten. Aber es geht ja hier um die Affinität, um den Filterungsmodus. Wenn wir die Affinität keine auswählen, in diesem Modus werden mehrere Verbindungen, die von einer IP-Adresse aufgebaut werden, zu verschiedenen Knoten gesendet. Wenn ich die Option Einfach auswähle, bei dieser Einstellung, die übrigens haben Sie vielleicht gesehen, die Standard-Einstellung ist, werden von einer IP-Adresse eingehende Verbindungen immer demselben Knoten zugewiesen. Und nun haben wir noch die Option Netzwerk. Diese Einstellung bewirkt, dass die Pakete, die aus einem Netz kommen, immer demselben Knoten zugewiesen werden. Diese Einstellung ist sinnvoll, wenn in einem Extranet- oder Internet-Szenario die Verbindungen von einem Kommunikationspartner über verschiedene Proxy-Server eingehen. In einem Intranet-Szenario, in dem vermutlich alle Anfragen aus demselben Netz kommen, ist diese Einstellung weniger sinnvoll, weil sie unter Umständen das Load Balancing völlig aushebt. Sie haben also gesehen: es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Affinität zu konfigurieren. Ich entscheide mich für die Standardeinstellung und ich wähle OK und OK. Und nun ist die Affinität konfiguriert.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 5) – Implementieren von Hochverfügbarkeit

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

4 Std. 29 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!