Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Canon EOS 700D Grundkurs

AF-Feldwahl und AF-Betrieb

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie hier den Komfort der Autofokus-Feldwahl und des AF-Betriebes zur schnellen Fokussierung kennen und lieben.
04:30

Transkript

Die Kamera verfügt im normalen Fotomodus, jetzt abgegrenzt vom Live-View-Modus, also im normalen Aufnahmemodus, über neun Autofokus-Messfelder, die sie standardmäßig automatisch wählt. D.h. Sie visieren ein Motiv an und die Kamera vergleicht die Entfernungen aus den unterschiedlichen Messfeldern und sagt, da wird das Motiv sein und dann wird darauf fokussiert. Das klappt in vielen Fällen bei Standardaufnahmen meistens sehr zuverlässig, jedoch nicht immer ist es so, dass Sie sagen, ich möchte das der Kamera überlassen sondern wenn Sie ganz genau wissen, dass in der Bildmitte Ihr Motiv ist, dann können Sie der Kamera selbstverständlich auch mitteilen. dass nur das mittlere Messfeld zur Fokussierung herangezogen werden soll. Über die Taste rechts oben an der Gehäuserückseite sehen Sie das Fenster für die AF-Messfeldwahl und hier sehen Sie, im Moment ist die manuelle Wahl eingestellt, d.h. das rechte Messfeld ist gewählt. Sie können die Wahl verändern über die Pfeiltasten aus dem Kreuzwahlmenü. Sie können die Set-Taste drücken, dann wird automatisch das mittlere Feld gewählt und Sie können natürlich hier auch über das Einstellrad von der manuellen Wahl auf die automatische Wahl stellen und auch wieder zurück. Die manuelle Wahl ist also immer dann sinnvoll, wenn Sie wissen, dass Ihr Motiv an einer bestimmten Stelle des Bildes auftaucht. Das kann praktische aber auch gestalterische Gründe haben. Es kann auch sein, dass Sie wissen, dass zwar das Hauptmotiv vielleicht in der Mitte ist, da ist aber kaum Kontrast aus welchen Gründen auch immer aber an einer vergleichbaren Entfernung zum Objektiv ist vielleicht etwas mehr Kontrast und dann können Sie das Feld auch auf die Seite oder nach oben, wo auch immer, verlegen. Sie sehen also, damit haben Sie schon mal eine gute Möglichkeit, immer korrekt fokussierte Bilder zu bekommen. Wichtig ist außer der Wahl des Autofokus-Messfeldes natürlich auch noch, wie fokussiert wird und das schauen wir jetzt hier an. Sie gehen also auf das Quickmenü und hier unten im Moment unterlegt, One-Shot, Sie haben also den AF-Betrieb drei Möglichkeiten, One-Shot, AI Focus und AI Servo. Die erste Möglichkeit ist immer dann sinnvoll, wenn Sie auf jeden Fall ein korrekt fokussiertes Bild haben möchten. Die Kamera löst erst dann aus, wenn der Fokussierungsprozess abgeschlossen ist. Dann können Sie auslösen. Bei Motiven, die sich nicht bewegen, spielt das ja keine Rolle, ob das ein bisschen länger dauert oder schneller geht. Hauptsache ist, Sie haben ein scharfes Bild. D.h. dafür ist das die Standardeinstellung. Wenn Sie jedoch Motive fotografieren, die sich bewegen und Ihre Aufnahme lebt tatsächlich davon, dass Sie den richtigen Moment abpassen, dann kann es verheerend sein, wenn Sie das im One-Shot-Modus versuchen, weil die Kamera vielleicht noch fokussiert, während der rechte Moment schon vergangen ist. Dann sollten Sie von diesem Modus auf den AI Focus-Modus wechseln, D.h. die Kamera fokussiert, solange Sie auf den Auslöser drücken. Oder wenn Sie die Fokussierung auf die Taste hier hinten gelegt haben, wird permanent fokussiert, solange Sie diese Taste drücken. Wenn Sie den Auslöser dann ganz durchdrücken, wird ein Bild gemacht – unabhängig davon, ob es zu 100 Prozent scharf ist oder vielleicht noch nicht ganz. Aber wenn Sie sich daran erinnern, was für Bilder Sie gesehen haben, da gab es einige Bilder, die Sie sicherlich bewegt haben, die technisch nicht hundertprozentig scharf waren, aber wo der Moment so außergewöhnlich war, dass die Schärfe nicht die oberste Priorität bei der Bildentstehung, bei der Bildgestaltung hat. Wenn Sie sowohl statische Motive als auch sich bewegende Motive fotografieren und nicht jedes Mal umstellen möchten, haben Sie mit der dritten Einstellmöglichkeit auch die Option, diese Auswahl, wann welcher Modus verwendet werden soll, der Kamera zu überlassen. Ich entscheide mich meistens für den One-Shot-Modus und nehme nur bei Schnappschüssen nehme ich den AI Focus. AI Servo finde ich für meine Fotografierbedürfnisse nicht ganz optimal. Schauen Sie einmal, welche Einstellungen für Ihre Bilder die Beste ist.

Canon EOS 700D Grundkurs

Lassen Sie sich die Bedienung Ihrer EOS 700D vom ersten Einschalten der Kamera bis hin zum richtigen Belichten erklären und erfahren Sie, wie Sie Ihre Kamera gekonnt einsetzen.

3 Std. 33 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.11.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!