Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows 10 Creators Update: Neue Funktionen

Änderungen in den Systemeinstellungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit dem Creators Update wurde der Bereich der Systemeinstellungen sowohl in Bezug auf die Bedienbarkeit als auch hinsichtlich der Benutzerunterstützung (zum Beispiel durch zusätzliche Hilfestellungen) sinnvoll überarbeitet.

Transkript

Nicht nur beim Startmenü, sondern auch bei den Windows Einstellungen gibt es beim Creators Update einige Veränderungen. Es gibt neue Menüs und einige Einstellungen sind nun an anderer Stelle zu finden. Diese Veränderung möchte ich Ihnen hier in diesem Video vorstellen. Da wäre zunächst einmal der Bereich System. Der sieht zunächst einmal fast genauso aus wie Sie es vielleicht schon zuvor von Windows 10 kennen, aber eine Änderung, die sich kontinuierlich durch alle Windows Einstellungen in diesen Menüs zieht, ist die rechte Seite. Hier haben Sie zusätzliche Informationen. Das ist neu und bei fast jedem Bildschirm jetzt vorhanden. Sie können hier immer eine Frage stellen bzw. Hilfe anfordern oder auch ein Feedback senden. Bei einigen der Untermenüs, zum Beispiel bei Netzbetrieb und Energiesparen, finden Sie hier auch Links zu zusätzlichen Einstellungen. Das heißt, Sie haben auf dieser rechten Seite quasi immer Metainformation zu dem Bereich, in dem Sie sich gerade befinden. Ebenfalls neu hier im Bereich Bildschirm ist die Einstellung Nachtmodus. Was ist der Nachtmodus? Wechseln wir in die Einstellung für den Nachtmodus, so sehen Sie hier, dass Sie, das kennen Sie vielleicht auch von Ihrem mobilen Telefon, die Farbe des Gesamtbildschirms ändern können. Sie können also nachts eine andere Farbtemperatur einstellen, damit das Licht nicht mehr so blau leuchtet. Sie können das hier auch ausprobieren, indem Sie das anklicken und dann entsprechend die Farbtemperatur ändern. So wird es immer heller, blauer und so geht es mehr in die warme Richtung, also in den Gelbmodus. Sie können den Nachtmodus entsprechend planen, indem Sie hier Stunden festlegen oder einfach von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang wählen und entsprechend diesen Nachtmodus aktivieren. Sie sehen, ich habe ihn jetzt aktiviert und er ist schon in der Zeit. Ich werde ihn jetzt wieder deaktivieren, damit wir unseren normalen Eindruck vom Bildschirm wiederhaben. Das ist nett. Wie sinnvoll das jeweils ist, müssen Sie selbst entscheiden. Es ist auf jeden Fall eine neue Einstellung im Creators Update. So, was gibt es noch Neues? Sie werden sich vielleicht fragen, wo sind denn hier die Apps and Features geblieben? Die waren immer hier auf dieser Seite. Nun, dafür gibt es jetzt ein eigenes Menü, das ich Ihnen im Laufe dieses Video Trainings noch genauer vorstellen möchte. Ebenfalls neu und vielleicht nicht so bekannt sind hier die Einstellungen für die Gemeinsame Nutzung. Hier können Sie einstellen, dass Apps auch auf anderen Geräten geöffnet werden, dass Sie Nachrichten zwischen verschiedenen Geräten hin und her schicken können bzw. andere Nutzer einladen, mit Ihnen Apps gemeinsam zu verwenden. Dies können Sie auf Ihre eigenen Geräte beschränken oder alle Personen in der Nähe. Sinnvollerweise sollte das zunächst auf Ihre eigenen Geräte beschränken oder vielleicht erst mal ganz ausschalten, denn es könnte gewisse Sicherheitsrisiken bergen, wenn Sie Geräte einfach so freigegeben. Ja, das ist der erste kurze Überblick zu den Änderungen bei den Windows Einstellungen und besonders zu dem wichtigen Bereich System. In diesem Zusammenhang noch schnell die Erwähnung, das war bisher zwar auch schon da, aber das sollten Sie sich vielleicht noch einmal angucken. Im Infobereich sehen Sie, welches Windows Sie jetzt genau installiert haben und hier sehen Sie auch die neue Versionsnummer 1703 für das Creators Update. Also das ist die Versionsnummer für Ihr Creators Update. Sind Sie sich nicht ganz sicher, ist das Creators Update schon auf meinem PC? dann schauen Sie hier nach und wenn dort 1703 zu finden ist, das Betriebssystembuild kann eine andere Nummer haben, weil ja in der Zwischenzeit auch kleinere Updates gekommen sein können, aber nur dann, wenn Sie hier 1703 finden, dann ist auch bereits auf Ihrem PC das Windows Creators Update installiert.

Windows 10 Creators Update: Neue Funktionen

Lernen Sie die Neuerungen von Version 1703 des Microsoft Betriebssystems kennen. Im sogenannten Creators Update gibt es neben sichtbaren Neuerungen auch viele versteckte.

1 Std. 41 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:11.04.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!