Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Tableau 10 Grundkurs

Änderungen in Datenquellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wie wirken sich Änderungen von Werten und Struktur in der Datenquelle auf eine Tableau-Ansicht aus ? Lernen Sie die Vor- und Nachteile einer Anbindung als LIVE oder EXTRAKT kennen, um für Ihre jeweilige Situation die passende Entscheidung zu treffen.
05:05

Transkript

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was mit Ihrer Visualisierung geschieht, wenn sich etwas in Ihrer Datenquelle ändert? Wie schnell reagiert "Tableau" auf die ständig aktualisierenden Daten? Können Daten überhaupt angezeigt werden, wenn zeitweise gar keine Verbindung zur Datenquelle besteht? Auf diese und andere Fragen möchte ich in diesem Video Clip antworten geben und hoffe, dass darunter auch Ihre sind. Angenommen der Name eines Kunden ändert sich in der Datenquelle. Wird diese Änderung in "Tableau" überhaupt sichtbar? Wenn ja, wann und wie? Sie sehen hier eine einfache Liste von Namen in "Tableau" visualisiert. Ich werde nun tatsächlich in der Datenquelle, hier eine Excel-Datei etwas ändern. Sagen wir mal aus Oxana wird Maria. Damit diese Änderung auch in meiner Visualisierung ankommt, muss ich die Änderung natürlich zuerst in der Excel-Datei speichern. Dann wechsle ich wieder zu "Tableau" und sehe erstmal keine Änderung. Was fehlt hier noch? Zunächst einmal wäre es wichtig, dass die Art der Datenverbindung auf "Live" gesetzt ist. Das stelle ich auf der Datenquellenseite ein. Ist schon gesetzt. Das ist bei den meisten Verbindungsschnittstellen auch die Voreinstellung. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen "Life" und "Extrakt" Datenquellen? Einen kleinen Moment Geduld. Erst sollten wir das Problem lösen. Die Theorie wird gleich nachgeliefert. Wechseln wir noch einmal in die Visualisierung. Also auch jetzt hat sich nichts geändert. Was fehlt also noch? Auch wenn ich "Life" eingestellt habe, bekommt "Tablea" nicht automatisch mit, dass sich etwas geändert hat und damit auch nicht was sich geändert hat. Wir müssen "Tableau" also quasi anstupsen. Das tun wir, indem wir eine unmittelbare Aktualisierung der Datenquelle anstoßen. Wie stoße ich eine Aktualisierung der Datenquelle an? Dazu bietet "Tableau" wie bei vielen wichtigen Aktionen zu Datenquellen mehrere Stellen in der Arbeitsumgebung an. Am einfachsten ist es im Kontextmenü des Symbols in der Registerkarte unter "Daten". Dann "Aktualisieren". Und schon wird die Änderung auch in der Tabelle angezeigt. Wenn man nach jeder Änderung die Aktualisierung der Verbindung anstoßen muss, das ist doch gar kein "Live". Bei einer richtigen Datenbank weiß ich ja gar nicht, wann die Daten sich ändern. Die Lösung hierin liegt auch nicht in der händisch veranlassten Aktualisierung. "Tableau" aktualisiert die Datenverbindung auch jedesmal dann, wenn eine Arbeitsmappe geöffnet wird, der Aufbau einer Ansicht verändert wird, Filter, oder andere Steuerelemente bedient werden. Letzteres. Also wenn der Benutzer mit einer Ansicht, oder einem Dashboard sie zu analysieren öffnet, oder mit ihn interagiert, ist er dann auch wirklich "Live" Situation. Damit hätten wir also gesehen, das und wie sich Änderungen von Werten einer Datenquelle in "Tableau" auswirken. Aber Vorsicht. Das funktioniert so nur, wenn sich Werte, nicht aber wenn sich Struktur, oder Feldnamen ändern. In solchen Fällen müssen Sie die Ansichten teilweise neu aufbauen. Und das werden Sie am Ende dieses Kurses auch können. Was ist den nun aber im Gegensatz dazu ein "Extrakt"? Ein "Extrakt", oder "Datenextrakt" ist eine separat abgespeicherte Kopie einer eingebundenen Datenquelle. Kopie bedeutet nicht, dass zum Beispiel eine Excel-Datei, oder gar eine Datenbank kopiert wird, sondern das der aktuelle Stand aller eingebundenen Daten in einer speziellen "Tableau"-Datei gespeichert wird. Im Gegensatz zu einer "Live"-Verbindung, genügt bei einer Änderung von Werten in der Datenquelle nicht ein Anstupsen, also eine Aktualisierung der Verbindung. Es muss der komplette "Extrakt" erneuert werden. Wenn ich damit keine unmittelbare Aktualisierung habe, also Änderungen garnicht mitbekomme. Warum gibt es dann "Extrakte"? Wann machen sie überhaupt Sinn? Verbindungen zu Datenextrakten sind bei Quellen ohne Dateistruktur, also Server-Anbindungen, Internetschnittstellen et cetera, erstens deutlich schneller, zweitens stabiler und drittens, vor allem auch bei Offline-Betrieb verfügbar. Zudem sind manche "Tableau"-Funktionen nur auf Datenextrakten anwendbar. Die Vor- und Nachteile von "Life", beziehungsweise Extraktverbindungen liegen nun auf der Hand. Sie wissen nun, wann und wie "Tableau" auf Änderungen in der Datenquelle reagiert und sind darüber hinaus in der Lage, für jede Situation eine gute Entscheidung zu treffen, ob Sie eine Verbindung auf "Life", oder auf "Extrakt" einstellen.

Tableau 10 Grundkurs

Analysieren, visualisieren und präsentieren Sie Ihre Daten mit Tableau 10.

2 Std. 54 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!