Revit 2017: Neue Funktionen

Änderungen bei der Unterlage für Grundrisse

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Definition von zwei Ebenen und einer Ausrichtung macht die Unterlage zu einem leistungsstärkeren Werkzeug.

Transkript

Mit der Unterlage haben wir uns in Grundrissen schon immer wieder andere Geschosse einblenden können auch für Plan darstellen und so weiter. Was hier jetzt neu ist ist erstens einmal dass ich nicht nur die Unterlagen mir einblenden kann sondern die ein bisschen mit mehr Informationen füttern kann Bedeutet ich habe hier jetzt noch zusätzlich einfach einmal eine weitere Ebene hinzugefügt das heißt zwischen Untergeschoss und Eingangsebene liegt jetzt eine Ebene die nennt sich bei mir 15 Ebene. Ich habe auch hier im Projektbrowser eine Ansicht eigentlich erzeugt was man im Normalfall nicht macht aber um es ein bisschen besser zu sehen das hier dazwischen noch eine Ebene existiert. Schauen wir uns die Eigenschaften des Kongresses an hier finde ich jetzt eine Überschrift mit Unterlage. Unterlage alleine gibt es jetzt nicht mehr mittlerweile heißt es hier Bereich Basisebene. Und hier kann ich jetzt die früherer Unterlage schlicht und einfach einblenden. So das ist jetzt aber noch nicht alles ich kann noch eine zweite Ebene definieren mit andern Worten eine Art Ansichtsbereich für die Unterlage und dann nehme ich jetzt einfach mal die 15 Ebene her Und sag: Richte mir diese nach unten aus. Und ich habe hier jetzt Automatisch diese Darstellung in diesem Fall den Tisch den ich noch hinzugefügt habe das heißt gehe ich auf Untergeschoss seh ich hier meinen Tisch. Weiter sehe ich hier noch den zusätzlichen Raum im Untergeschoss. So möchte ich jetzt aber eine andere Bereich darstellen dann könnte ich hier auf Basisebene 15 gehen und bis zum Eingangsbereich mir das ansehen. Und schon ändert sich hier die Darstellung weil ich hier einen höheren Bereich sehe Und auch die Ausrichtung selbst kann ich noch ändern. Das heißt ich kann sie sowohl nach oben als auch nach unten ausrichten. Wenn es sich hier bei dieser Tür z.b. den Unterschied ansehen wollen sieht man eindeutig dass sich hier ein bisschen etwas verändern kann. Und diese Unterlage Das war schon in vorigen Versionen natuerlich so kann ja separat in der Darstellung verändert werden d.h. unter Verwalten weitere Einstellungen finden Sie einen Punkt der Halbton Unterlage heißt und ich hier erstens einmal einen Halbton definieren kann für die Unterlage bzw auch weitere Linienstärken oder Linienmuster definieren kann. Mit diesen Möglichkeiten sollte es jetzt eigentlich möglich sein dass man die Unterlage wirklich auch als grafisches Element für die Plan Darstellung noch besser nutzen kann. In diesem Video haben Sie also gesehen welche Änderungen bei den Einstellungen für die Unterlage einzustellen sind. Und was ich hier sowohl in der Namensgebung als auch in den Optionen ergeben hat.

Revit 2017: Neue Funktionen

Sehen Sie die Änderungen in Revit 2017 für Architekten, z.B. an der Oberfläche, bei der Modellierung, bei Bauteilfamilien und in der Beschriftung.

1 Std. 28 min (20 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!