Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

FileMaker Pro 12 Grundkurs

Ältere FileMaker-Datenbanken importieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Datenbanken werden in FileMaker 12 in einem neuen Dateiformat gespeichert. Dennoch können Dokumente, welche in älteren Versionen erstellt wurden, mit Hilfe des integrierten Konverters importiert werden.
03:22

Transkript

Zum Abschluss des Themas Konvertieren befasse ich mich mit der Umsetzung von FileMaker-Datenbanken, die in einem älteren Format abgespeichert sind. Für die aktuelle Version 12 hat FileMaker das Dateiformat verändert, was sich in der Endung ".fmp12" anstelle der ab Version 7 benutzten Endung ".fp7" äußert. Dies hat unter anderem zur Folge, dass in einem Netzwerk FileMaker 12-Datenbanken nur mit anderen FileMaker 12-Datenbanken zusammenarbeiten können. Der Zugriff auf eine FileMaker 12-Datenbank von einem FileMaker 11-Client oder niedriger ist nicht möglich. FileMaker 12 verfügt über einen eingebauten Converter, mit dessen Hilfe sich FP7-Datenbanken in FMP12-Datenbanken umsetzen lassen. Ein Rückwärtskonvertieren in das FP7-Format ist allerdings nicht möglich.  Wie starte ich nun die Konvertierung? Ich finde weder hier im Fenster "Direktstart" noch hier im Menü "Ablage" irgendeinen Hinweis, wie eine solche Konvertierung anzustoßen ist. Das Ganze gestaltet sich aber sehr einfach: Ich muss die umzusetzende Datenbank lediglich mit FileMaker 12 öffnen. Das kann ich hier über das Menü "Ablage öffnen" tun oder ich ziehe die Datei im Finder einfach auf ein FileMaker 12-Programmicon. Es erscheint nun ein Dialog mit dem Hinweis, dass es sich bei der Datei um eine ältere Version handelt, das wusste ich vorher. Ich könnte diese alte Datei noch umbenennen aber da die neue Datei eh die Endung ".fmp12" enthält, brauche ich das nicht. Das könnte höchstens als Hinweis für mich dienen, dass ich diese Datei schon mal umgesetzt habe. Ich klicke also auf "OK" und sichere die Datei jetzt unter "Aufgabenliste" und relativ schnell erhalte ich dann die umgesetzte Datei. Das war jetzt hier nur eine kleine Datei. Auch wenn jetzt keine Fehlermeldungen aufgetaucht sind, sollten Sie die umgesetzte Datenbank ausgiebig testen. Auf jeden Fall sollten Sie auch hier in das Konvertierungsprotokoll schauen. Hier sind alle Aktionen aufgeführt, die FileMaker für die Umsetzung gemacht hat. Das Protokoll befindet sich im gleichen Ordner, in dem sich die umgesetzte Datenbank befindet. Die Konvertierung von Datenbanken in das neue FMP12-Format gestaltet sich also genau so einfach wie das Umsetzen von Text- oder Excel-Dokumenten. Auch wenn keine Fehlermeldungen oder Hinweise auf dem Bildschirm oder im Protokoll auftauchen, Sie sollten die umgesetzten Datenbanken ausführlich testen.

FileMaker Pro 12 Grundkurs

Lernen Sie Schritt für Schritt den Umgang mit dem Datenbanksystem FileMaker Pro kennen und erfahren Sie, wie Sie einfache Tabellen bis hin zu komplexen Datensammlungen anlegen.

7 Std. 15 min (96 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
FileMaker Pro FileMaker 12
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:17.01.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!