Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

System Center 2012 R2 Configuration Manager Grundkurs

Active Directory vorbereiten

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Vor der Installation von SCCM muss in Windows Server 2012 R2 zunächst eine neue Organisationseinheit angelegt werden. Anschließend werden in Active Directory Benutzer und Computer konfiguriert.
05:46

Transkript

Für die Installation von System Center Configuration Manager SCCM müssen Sie das Active Directory in Ihrer Gesamtstruktur etwas vorbereiten. In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie dazu vorgehen. Sie verbinden sich dazu zunächst mit einem Domänencontroller und starten den Server-Manager. Über den Server-Manager starten Sie danach das Tool "ADSI Edit". Sie können dieses Tool natürlich auch bequem über die Startseite starten, indem Sie nach dem Tool suchen. Über den Server-Manger finden Sie aber alle Verwaltungstools in einem zentralen Bereich hier über den Menüpunkt "Tools". Den ADSI Editor finden Sie bei den Active Directory Tools. Das Tool startet, verbindet sich aber noch nicht mit dem Active Directory. Das müssen Sie über das Kontextmenü manuell machen, indem Sie hier "Verbindung herstellen" auswählen. Lassen Sie die Option "Bekannten Namenskontext auswählen" auf "Standardmäßiger Namenskontext". Hier können Sie ebenfalls die Standardauswahl belassen und mit OK verbinden Sie sich jetzt mit Active Directory. Wenn Sie auf der linken Seite auf den Baum klicken, - ich maximiere mal das Fenster - haben Sie die Möglichkeit, sich durch die Infrastruktur zu klicken. Wichtig ist hier im linken Bereich, dass sich ihre Domäne anzeigen lässt. Und hier klicken Sie dann auf den Baum "System". Hier müssen Sie jetzt für SCCM ein neues Objekt erstellen. Das machen Sie über das Kontextmenü unter Auswahl von Neu Objekt. Jetzt haben Sie hier die Möglichkeit, in Active Directory ein Objekt zu erstellen. Ich suche jetzt hier die Option "container". Geben Sie dem Container den Namen "System Management" und klicken Sie auf WEITER. Mehr müssen Sie an dieser Stelle nicht eingeben. Sie schließen den Assisten jetzt einfach ab mit FERTIGSTELLEN. Danach finden Sie jetzt unterhalb von System eine neue Organisationseinheit "System Management". Für diese müssen Sie jetzt noch Berechtigungen konfigurieren. Das machen Sie aber wiederum im Standardverwaltungswerkzeug "Active Directory-Benutzer und -Computer", welches Sie ebenfalls über den Server-Manager starten können oder durch Eingabe von "dsa.msc" auf der Startseite. Wichtig in diesem Bereich ist, dass sie über Ansicht die erweiterten Features aktivieren. Denn, wenn Sie diese Option nicht aktivieren, werden viele Einstellungen hier nicht angezeigt. Unterhalb von "System" werden jetzt die Daten aus Active Directory ausgelesen, die zur Verfügung stehen. Bevor Sie SCCM installieren können, müssen Sie jetzt noch für die neue Organisationseinheit "System Management" Berechtigungen anpassen. Dazu klicken Sie die mit der rechten Maustaste an und wählen "Objektverwaltung zulassen". Darüber startet ein Assistent, mit dem Sie Berechtigungen dieses Ordners leichter steuern können. Auf der ersten Seite erhalten Sie eine Einführung. Danach haben Sie jetzt die Möglichkeit, bestehenden Benutzern und Gruppen den Zugriff auf diese Organisationseinheit zu erlauben. Klicken Sie dazu auf HINZUFÜGEN und lassen Sie dann hier noch verschiedene Objekttypen hinzufügen. Hier lasse ich noch die Computerkonten hinzufügen und danach wähle jetzt das Serverkonto meines System Center Configuration Servers aus, auf dem ich später SCCM installieren möchte. Das heißt bevor Sie Active Directory vorbereiten können, müssen Sie Ihren Server mit SCCM vorbereiten, Windows Server 2012 R2 installieren, alle Updates installieren und den Server in die Domäne aufnehmen. Danach weisen Sie diesem Server das Recht zu, diese Organisationseinheit zu verwalten. Wird das Serverkonto hier angezeigt, klicken Sie auf WEITER und legen dann hier im unteren Bereich benutzerdefinierte Aufgaben fest, die Sie diesem Benutzer, also dem Computerkonto Ihres SCCM Servers, für diese Organisationseinheit erlauben. Das machen Sie auf der nächsten Seite. Wichtig ist, dass hier die Option "Diesem Ordner, bestehenden Objekten in diesem Ordner und neuen Objekten in diesem Ordner" ausgewählt ist, denn dann werden die Rechte automatisch allen neuen Objekten hier unter System Management zugewiesen. Auf der nächsten Seite legen Sie jetzt die Rechte fest, die das Computerkonto erhalten soll. Hier aktivieren Sie alle drei Optionen und noch die Option "Vollzugriff". Denn das Computerkonto soll auf diese Organsationseinheit vollständigen Zugriff erhalten. Schließen Sie dann den Assistenten ab. Lassen Sie die Rechte konfigurieren und jetzt haben Sie hier den "System Management"-Ordner konfiguriert. Der Assistent macht, wie die Standardassistenten auch, im Active Directory nichts anderes, wie in den Sicherheitseinstellungen für diese Organsiationseinheit Anpassungen vorzunehmen, allerdings assistentengestützt was wesentlich einfacher ist, wie das manuelle Zuteilen von Rechten. Sie können jederzeit hier die Eigenschaften dieser "System Management" Gruppe aufrufen und hier auf der Registerkarte "Sicherheit" sehen Sie jetzt die Einträge, die vorgenommen wurden. Hier gibt es jetzt den Benutzernamen SCCM, der das Recht hat, mit Vollzugriff auf diese OU zuzugreifen. Wenn Sie später weitere Computer installieren, auf denen Sie SCCM betreiben, können Sie über den gleichen Assistenten weitere Computer hier an dieser Stelle hinzufügen. Wenn Sie aber den Computer entfernen möchten, funktioniert das nicht über den Assistenten. Hier müssen Sie dann manuell in den Eigenschaften das entsprechende Konto manuell entfernen. Ich fasse noch einmal zusammen: Bevor Sie SCCM auf einem Server installieren können, müssen Sie zunächst einen Computer mit Windows Server 2012 R2 installieren, das Computerkonto in die Domäne aufnehmen, in deren Gesamtstruktur Sie SCCM bereitstellen wollen, und danach müssen Sie eine neue Organisationseinheit in "ADSI Edit" anlegen und anschließend in Active Directory Benutzer und Computer konfigurieren.

System Center 2012 R2 Configuration Manager Grundkurs

Erfahren Sie, wie Sie mit System Center 2012 R2 Configuration Manager (SCCM), Ihre Computer effizient verwalten und Betriebssysteme, Anwendungen und Patches zentral verteilen.

4 Std. 40 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:20.01.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!