Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MCSA 70-412 (Teil 5) Windows Server 2012 R2-Active Directory-Infrastruktur konfigurieren

Active Directory-Standorte und -Dienste konfigurieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Video, wie Sie die Active Directory-Standorte und -Dienste korrekt auf Ihrem Serversystem konfigurieren.
06:12

Transkript

Das Thema in diesem Video ist die Konfiguration von Standort und Diensten. Bevor ich mit der Konfiguration starte, möchte ich zuerst verifizieren: Ist die Netzwerkkonnektivität zwischen den verschiedenen Zugnetzen vorhanden? Dazu verwende ich ganz einfach die Eingabeaufforderung und versuche, meine verschiedenen Domänencontroller anzupingen. Ich wähle also Ping und dann den Domänencontroller für Luzern: LU-DC01. Und in der Tat: Diese Ping-Funktion ist gewährleistet. Ich habe einen ersten Ping verloren. Das lag an ARP – zuerst wurde Address Resolution Protocol eingesetzt. Anschließend hat der Ping funktioniert. Ich möchte auch den Domänencontroller von Bern testen. Ist dieses Subnetz ebenfalls erreichbar? Das ist BE-DC01. Auch da sehen Sie, dieser Domänencontroller ist erreichbar. Das Subnetz ist 192.168.2.0/24 und der Domänencontroller hat die Adresse 2.10. Ich habe also die Konfiguration richtig implementiert, so dass ich die beiden Subnetze entsprechend erreichen kann. Wir haben ja dazu unseren VyOS-Linux-Router konfiguriert. Die Netzwerkverbindungen stehen also. Nun besteht der nächste Schritt dahin, dass wir die Konsole Active Directory- Standort und -Dienste öffnen. Im Server-Manager wählen Sie Tools aus, navigieren zu Active Directory- Standort und -Dienste. Die Konsole öffnet sich und wir haben nun die Möglichkeit, die Konfiguration vorzunehmen. Sie sehen hier, die Konsole ist noch nicht bearbeitet worden. Ich habe keine einzige Konfiguration in dieser Ansicht umgesetzt. Da ist alles standardmäßig, wie es frisch installiert ist. Keine Subnetze sind vorhanden. Ich habe keine Intersite- Transportlinks erstellt. Es ist nur der Default IP Sitelink vorhanden. Also wirklich noch keine Konfiguration hinterlegt. Sie haben sich vielleicht schon einmal gefragt, warum heißt es Standort und Dienste? Wir sehen ja nur den Standort. Navigieren Sie zu wählen Sie Ansicht und Sie können sich auch die Dienstknoten anzeigen lassen. Nun sehen Sie, heißt es Active Directory-Standort und -Dienste. So haben Sie die Erklärung, warum es Standort und Dienste heißt. Ich mache das wieder rückgängig. Ich möchte in diesem Fall nur die Standorte, die Sites, sehen. Wir haben also die Situation, dass wir sämtliche Konfigurationen jetzt tätigen können. Ich starte zuerst mit der eigentlichen Konfiguration der Standorte. Default First Site Name ist der erste Standort, der erstellt wird, wenn wir Active Directory neu installieren. Ich möchte jetzt also einen neuen Standort hinterlegen. Mit einem Rechtsklick auf die Sites wähle ich Neuer Standort. Ich bestimme einen Namen, in meinem Fall ist es Luzern, und ich muss dem Namen einen Sitelink hinzufügen. Diese Sitelinks werden wir später bearbeiten. Ich bestimme erst einmal, dass ich alle Standorte dem Default IP Sitelink zuweisen werde. Also Luzern, dann erhalte ich eine nächste Meldung mit den verschiedenen Schritten, die noch auszuführen sind. Stellen Sie sicher, dass Luzern mit anderen Standorten über Fügen Sie dem Subnetzcontainer die Subnetze für Luzern hinzu. Das werden wir selbstverständlich auch machen. Verschieben Sie dann entsprechend die Domänencontroller in diesen Standort. Ja das ist OK, das haben wir jetzt gelesen. Das ist wunderbar. Der nächste Standort, den ich bestimme ist Zürich. Das ist vielleicht unser Hauptsitz, wenn wir das so mal annehmen möchten. Ich wähle auch hier den Default Sitelink aus. Und dann noch der weitere Standort. Das ist Bern. Ebenfalls ein neuer Standort. Ich bestimme den Default IP Sitelink und wähle OK. Nun habe ich die neuen Standorte bestimmt. Für diese neuen Standorte brauche ich nun die entsprechenden Subnetze. Dazu verwende ich Subnetz. Mit einem Rechtsklick wähle ich Neues Subnetz und das Subnetz können Sie hier definieren. 192.168.1.0 Das ist der Hauptsitz in Zürich. Ich wähle die entsprechende CIDR-Notation: Classless Inter-Domain Routing. Das ist /24. Nun besteht der nächste Schritt darin, dass Sie dieses Subnetz, das Sie hier bestimmen, entsprechend dem Standort zuweisen. Das ist in meinem Fall Zürich. 192.168.1.0 gehört zum Standort Zürich. Und ich wähle OK. Das gleiche mache ich nun mit dem Standort Luzern. Ebenfalls ein neues Subnetz. Das Subnetz für Luzern ist 192.168.3.0. Auch wieder mit /24. Und ich markiere den Standort Luzern und wähle OK. Dann noch mal für den Standort Bern ebenfalls ein neues Subnetz. Das Subnetz ist 192.168.2.0/24 mit dem Standort Bern und ich wähle OK. Nun habe ich die ersten Vorbereitungen getroffen. Ich habe in der Konsole Active Directory-Standort und -Dienste zuerst die neuen Standorte bestimmt, Luzern, Zürich und Bern. Anschließend habe ich für diese Standorte die Subnetze erstellt und diese Subnetze wiederum dem Standort hinterlegt. Sie haben also gesehen, wie Sie in der Konsole Active Directory-Standort und -Dienste Ihre Netzwerktopologie abbilden können.

MCSA 70-412 (Teil 5) Windows Server 2012 R2-Active Directory-Infrastruktur konfigurieren

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-412 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2012.

2 Std. 56 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!