Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Windows PowerShell Grundkurs

Active Directory: Navigationsparadigma

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die PowerShell-Erweiterung beinhaltet zusätzlich einen Provider für das Navigationsparadigma, welches ein virtuelles Laufwerk bereitstellt. Dieses Video erläutert die Navigation in diesem Laufwerk und das Anlegen einer Organisationseinheit.
04:06

Transkript

Die seit dem Windows Server 2008 R2 verfügbare PowerShell-Erweiterung für das Active Directory enthält nicht nur eine Reihe von Commandlets, sondern auch einen Provider für das Navigations-Paradigma. Über diesen erhalten wir das virtuelle Laufwerk "AD" für den Zugriff auf das Active Directory. In diesem Laufwerk können wir uns über Befehle wie "cd", "dir" oder "md" bewegen. Lernen Sie in diesem Video, das Navigations-Paradigma für das Active Directory einzusetzen. Die Erweiterung für das Active Directory befindet sich auf jedem Domänencontroller. Um die Erweiterung auch von Clients aus zu nutzen, müssen Sie dort die Remote-Server- Verwaltungstools installieren. Zu Beginn importiere ich die Erweiterung mit einem "Import-Module". Während des Import-Vorgangs wird auch das virtuelle Laufwerk "AD" erzeugt. Wechseln wir zunächst in das Laufwerk mit einem "cd ad:". Vergessen Sie dabei bitte den Doppelpunkt nicht, sonst sucht die PowerShell im aktuellen Laufwerk nach dem Ordner "AD". Hier im Laufwerk "AD" führe ich ein "dir" aus. Ganz oben sehen wir die Domäne "beispielag.local", darunter die Konfiguration des Active Directorys, das Schema, also den Aufbau von Active-Directory-Objekten und die DNS-Zonen. Die dargestellten Elemente werden als Ordner verwaltet. Das heißt, wir können mit einem "cd" zum jeweiligen Element wechseln. Ich probier das mal, indem ich hier sage: "cd beispielag", so wie hier oben die Domäne angegeben ist, doch leider funktioniert das nicht. Das Problem ist hier, dass wir innerhalb des Laufwerks AD immer mit der "DistinguishedName"- Schreibweise arbeiten müssen. Das heißt, statt einem "cd beispielag" gebe ich ein "dc=beispielag,dc=local" an. Und auch dann funktioniert es noch nicht. Diesmal haben wir ein Problem, nämlich das Komma, das in der PowerShell als Trennung zwischen verschiedenen Werten steht, das heißt, hier wird ein Array erzeugt. Wenn ich jetzt aber den Pfad in Anführungszeichen setze, dann funktioniert es wie gedacht. Und hier führe ich mal ein "dir" aus. Wir sehen dann hier verschiedene Elemente. Ich starte auch mal die Standard-Management-Konsole hier zur Verwaltung von Benutzern und Computern, Und dann sehen wir, dass wir in der PowerShell auch die Elemente der Standard-Management-Konsole bekommen. Die PowerShell zeigt aber auch Elemente an, die in der Management-Konsole zunächst nicht dargestellt werden. Es gibt aber in der Management-Konsole auch die erweiterte Ansicht, um die versteckten Elemente darzustellen. Versuchen wir als nächstes, eine Organisationseinheit anzulegen. Da Organisationseinheiten im Laufwerk "AD" als Ordner dargestellt werden, können wir den Befehl "md" benutzen. Allerdings müssen wir bei der Namensgebung darauf achten, auch hier die "DistinguishedName"- Schreibweise einzuhalten. Ich schreibe also: md "ou= und dann der eigentliche Name der Organisationseinheit, zum Beispiel "Entwicklung". Damit wird dann im aktuellen Pfad die Organisationseinheit Entwicklung angelegt. Da die PowerShell keinen Fehler ausgibt, sollte das geklappt haben. Sehen wir nach, ob die Organisationseinheit auch in der Management-Konsole angezeigt wird. Ich aktualisiere hier die Ansicht. Und tatsächlich: Hier ist die Organisationseinheit aufgeführt. In diesem Video habe ich Ihnen eine Einführung zum Laufwerk "AD" gegeben, mit dem Sie auf das Active Directory über das PowerShell-Navigations-Paradigma zugreifen können. Damit sind auch schreibende Operationen wie das Anlegen einer Organisationseinheit möglich.

Windows PowerShell Grundkurs

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Windows PowerShell, lassen Sie sich dazu die Grundlagen zeigen und erledigen Sie künftig effizient Verwaltungs- und Automatisierungsaufgaben.

3 Std. 26 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.08.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!