Windows Server 2012 Grundkurs

Active-Directory-Installationsmedium erstellen

Testen Sie unsere 1961 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Replizieren Sie Active Directory von einem Installationsmedium. Sie können bei der Installation bereits ein Medium für die erste Replikation bestimmen.
09:57

Transkript

Wenn Sie über Server Manager in Windows Server 2012 einen neuen Domänekontroller heraufstufen, können Sie während der Durchführung des Assistanten auswählen, woher dieser seine erste Replikation nehmen sollen, das heißt wenn Sie eine Aktive Direktory haben, einen neuen Domänekontroller installieren, muss diese während der Installation die inizialen Daten,also die complete Datenbank von Active Directory über das Netzwerk in seiner lokalen Speiche replizieren. Das kann in lokalen Netzwerken durch auch Probleme bereiten, da der Arbeit das Netzwerk überlastet werden kann. In kleinere Niederlassungen in den Sie zum Beispiel schreibgeschütze Domänekontroller installieren, kann diese Replikation über langsame Leitungen dazu noch unendlich lange dauern Hier gibt es auch die Möglichkeit, dass Sie auf einem Domänkontroller der bereits vorliegt, ein Medium erstellen mit dem Sie die iniziale Replikation auf einem Domänekontroller durchführen können, das heißt Sie verwenden hier ein normalen Domänekontroller wie ich hier, ich habe hier ein Domänekotroller auf Basis von Windows Server 2012 und fertige jetzt auf diesem Server eien Replikat des Active Directorys an kann dieses eun USB kopieren und auf einem anderen Server, auf dem ich den Domänekontroller installiere zu Replikation nutzen wie Sie dabei vorgehen, zeige ich ihnen in diesem Video Sie öffnen dazu zunächst eine Befehlszeile mit Andministrator Rechnern, dazu geben Sie cmd ein auf der Startseite, sicherheitshalber können Sie die Eingabe auf Forderung über das Kontzextmenü als Administrator starten in Windows Server 2012 für die Eingabe auf Forderung normalerweise aber immer mit Administrator Rechnen gestaltert. Anschließend geben Sie Sie ntdsutil ein, danach verbinden Sie sich mit dem Active Directory, das machen Sie mit activate instance ntds achten Sie hier darauf keine Rechtschreibfehler einzugeben, sonst müssen Sie den Befehel einfach nochmal eingeben. Die sind anschließend mit der instance ntds, also dem Active Directory verbunden. Mit ifn legen Sie jetzt fest, dass Sie ein Replikationsmedium erstellen wollen für einen Domänekontroller. Dazu geben Sie jetzt einfach ein create full und das Verzeichniss, in dem Sie das Active Directory replizieren wollen. Sie können hier anstatt full, wenn Sie schreibgeschützen Domänekotroller verwenden, auch rodc eingeben Führe den Befehl aus, jetzt wird ein Snapshot erstellt in Verzeichniss temp\ad mit dem ich wenn ich eine Domänekontroller installiere, die entsprechenden Daten zur Replikation nutzen kann Sie sehen hier den Vorschritt der Replikation, bei diesem Vorgang wird die Active Directory Datenbank nicht stark belastet, das Server wenn ich stark belaste und vor allen Dingen wird das Netzwerk nicht belastet. Das heißt Sie können hier die Installation eines neuen Domänekontrollers vorbereiten für die initiale Replikation Zugriff der wird jetzt die neue Domänekontroller, natürlich seinen Daten direkt von den richtigen Domänekontrollern holen. Wenn Sie jetzt hier quit eingeben und hier auch quit verlassen, war es da schon Wenn Sie ein Verzeichniss temp weckseln Sehen Sie gibt es hier ein neues Verzeichniss Active Directory deise Daten kopieren Sie jetzt entweder auf einen usb Stick oder eine cd und sehen Sie an den Server auf dem Sie die Active Directory Replikation vornehmen wollen und den Sie zum Domönekontroller herausstufen. Sie können das Ganze auch mit einem Remotedesktop durchführen ich habe jetzt auf dem Domänekontrollern das Active Directory ein Verzeichniss repliziert, habe ich jetzt hier einen usb Stick installiert hier ist noch es der Server 2012 drauf, das lösche jetzt ich habe jetzt hier einfach einen leeren usb Stick ich verbinde mich jetzt mit dem Server auf dem ich dieses Replikat durchgeführ habe in der Remotedesktop Einstellung, lege ich über die lokalen Ressourcen, bei lokalen Geräten noch fest das ich auch Laufwerke verbinden will und zwar hier mein Laufwerk L, das hat den Vorteil, dass ich jetzt wenn ich mich mit den Server verbinde, im Explorer mein Laufwerk L habe hier habe ich jetzt auf dem lokalen Rechner der Client wurde getrennt, hier bin ich jetzt mit dem Domänekotroller verbunden ich kann das Fenster nochmal neu maximieren wenn ich jetzt hier den Explorer aufmache im Computer sehen Sie hier wie das Laufwerk L auf meinem Computer verbunden ich habe jetzt das Verzeichniss ad das verwende ich jetzt complet um es auf meinem usb Stick zu kopieren. Wenn die Copyaktionen fortgeschritten ist oder abgeschlossen ist Sie sehen aber Windows Server 2012 über Windows 8 die Informationen also die Geschwindigkeit der aktuelle Netzwerk Verbindung und es kopiere Vorgang so können hier auch auf Wünsch passieren. So Sie sehen der Vorgang wurde abgeschlossen ich habe hier ein Domänekotroller dc01 Auf dem ich das Verzeichniss ad auf den usb Stick kopiert habe, wenn ich jetzt auf meinem Client mit dem ich mit RDApp verbunden bin mit den usb Stick anschauen, sehe ich habe ich hier jetzt der Verzeichniss ad ich finde jetzt einfach mal ein neuen Server und installiere auf diesen, im Rollen und Features hinzufügen der Active Directory Domänedienste die notwendigen Tools und Verwaltungstolls werden dabei automatisch mit installiert Features brauche ich sonst keine mehr, bestetige einfach die Installation In Windows Server 2012 wird während der Installtion von Active Directory noch keine mehr Konfiguration vorgenommen, Sie installieren hier lediglich nur die Features, das heißt die notwendigen Binäredateien zu Konfiguration von Active Directory, die können hier auch das Fenster jede Zeit schließen, denn über das Benachrichtidung Symbol können Sie wie in das Fenster weckseln und sehen so auch welche Installation Sie durchgeführt haben, Sie können über diese Weg natürlich auch auf anderen Servern mehrere Installationen paraller starten Sie müssen den Server Manager nicht lokal geöffnet haben. Ich kann hier dieses Feature jede Zeit wieder öffnen indem ich auf das Fenster klicke die Installation ist jetzt abgeschlossen, ich erhalte hier zum Benachrichtigungsfenster eine Benachrichtigung, dass die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, aber dass ich den Server zu einem Domänekontroller herausstuffen muss, das mache ich jetzt ich möchte hier ein Domänekotroller zu einem vorhandenen Domäne hinzufügen der Domänekotroller soll ein DNS Server sein, soll ein globale Katalog sein ich möchte aber kein schreibgeschützen Domänekontroller installiern, sondern ein ganz normalen, das Standartnamen wird übernommen, ich muss hier ein Verzeichniss wie der Herstellungskennwort eingeben das ist quasi das lokale Kennwort des Servers wenn ich den Domänekotroller wieder herabstufe ich erhalte hier die Meldung, dass ich keine DNS Delegation erstellen kann das ist aber nicht schlimm, die DNS Domäne wurde hier auf dem Domänekotroller bereits erstellt und wird jetzt auf diesen Server konfiguriert. Hier sehe ich jetzt die Möglichkeit, dass ich die Replikation nicht von einem Domänekotroller nehmen kann, sondern direkt von einem Medium. Dazu muss ich den Pfad des Mediums hier angeben. Wenn dieses Medium noch nicht verbunden ist, Sie sehen ich bin hier auf dem Server nur verbunden es gibt noch kein Laufwerk L der lass kein Problem da, ich trenne dazu einfach die Sitzung und kann auch hier über Bearbeiten der Remotedesktop Sitzung über lokale Ressourcen in den Laufwerken festlegen, dass ich mein Laufwerk L auch in diese Sitzung verwenden will sage verbinden, das Fenster bleibt im Hintergrund geöffnet in die Sitzung wird die neu getrennt. Auf diesem Server lasse das Fenster mal maximieren, sehe ich jetzt das Laufwerk L das heißt ich kann jetzt im Assistanten zu Installation von Active Directory mein Laufwerk L hier auswählen thin der Client den tsclient direkt so nicht andern will ein Computerslaufwerk das spielt aber hier an dieser Stelle und den Efekt zu zeigen keine Rolle ich kopiere jetzt einfach das Verzeichniss ad auf den lokalen Computer in das Temp-Verzeichniss, Sie werden in einer produktiven Umgebung den usb Stick direkt mit dem Server verbinden das Server hat es den Pfad angenommen die weiteren Replikationen, also die Aktualisierung das Delta zwischen dieser Applikation und der aktuellen Daten mit Active Directory kann entweder von einem beliebigen Domänekotroller oder ich verwende jetzt hier den dc01 verwendet werden. ich klicke jetzt hier die ganz normale Installation durch es wird die Konfiguration überprüft, es werden Voraussentungen geprüft wie bei jeden anderen Domänekotroller auch die kommen Sie jetzt erfolgreich abgeschlossen Anschließend wird auf diesem Server das Active Directory installiert und als Replikationsmedium für die größten Daten den lokal installierten Ordner verwendet. Die produktiven Umgebung ist das Symbol ist der Weg das endweder ein cd Brennen, wenn das Active Directory drauf passt oder ein DVD oder noch besser eine usb Stick diese usb Stick schicken Sie dann entweder mit der Post, Sie können ihn zum Beispiel auch mit bitlogger verschlüssen, dann sind die Daten relativ sicher oder persönlich in die Niederlassungen und können so die Installation von Active Directory recht schnell durchführen. sinnvoll ist das auch wenn Sie mehrere Domänekontroller installieren müssen dass Sie so einmal die Daten replizieren müssen von einem Domänekontroller auf einen usb Stick und anschließend die wichtigsten Daten vom usb Stick direkt in den Domänekotroller einlesen können. Ich habe ihnen in diesem Video gezeigt, wie Sie ein Installationsmedium von Active Directory erstellen und wie Sie dieses Medium nutzen für die Replikation eines neuen Donänekontrollers.

Windows Server 2012 Grundkurs

Lernen Sie den Umgang mit Windows Server 2012 kennen und lassen Sie sich Schritt für Schritt am Live-System zeigen, wie Sie Ihre Administrationsaufgaben optimal erledigen können.

7 Std. 32 min (78 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.03.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!