Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Acrobat DC 2017: Neue Funktionen

Acrobat-Lizenzpolitik verstehen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bevor der Trainer sich den Neuerungen von Acrobat DC 2017 zuwendet, erläutert er Ihnen die Lizenzpolitik für das Programm. So können Sie jederzeit prüfen, ob die nachfolgend erklärten Funktionen für Ihre eigene Acrobat-Version relevant sind.

Transkript

Bevor ich Ihnen die eigentlichen Neuheiten in Acrobat DC 2017 vorstelle, möchte ich kurz einmal erläutern, wie das Ganze mit den Lizenzen ausschaut. Und dass Sie auch sehen, habe ich überhaupt die richtige Acrobat Version? Nicht dass Sie möglicherweise sich dieses Training hier anschauen und auf einmal feststellen, Moment mal, die Funktionen, die hier vorgestellt werden, die sind überhaupt nicht in meiner Acrobat Version drinnen. Das möchte ich ganz gerne vermeiden. Und deswegen möchte ich ganz am Anfang kurz einmal ein bisschen was zur Lizenzpolitik von Acrobat sagen, weil das ist nämlich ganz wichtig, um zu verstehen: Habe ich diese Funktionen denn überhaupt oder habe ich diese Funktionen nicht? Die Firma Adobe hat vor ein paar Jahren, genau genommen 2015, angefangen rum um Acrobat, das Lizensierungsmodell zu ändern. Und zwar hin zu der Acrobat Document Cloud. Und Sie sehen es schon, hier steht, das ist ein Abo Modell. Bei diesem Abo ist es so, dass man monatlich oder jährlich dafür bezahlt und solange man dieses Abo bezahlt, kann auch sein Acrobat auf dem eigenen Rechner benutzen. Sollte man sich irgendwann dazu entscheiden, die Zahlungen einzustellen, dann kann man sein Acrobat natürlich nicht mehr benutzen. Der Vorteil bei dieser Methode ist in der Tat, dass der monatliche Obolus, der zu entrichten ist, nicht so gross ist. Der Nachteil ist natürlich auch klar. Wenn man diese Software einen gewissen Zeitraum benutzt und auch bezahlt und dann irgendwann aufhört zu bezahlen, dann kann man mehr oder weniger von jetzt auf sofort sein Acrobat gar nicht mehr benutzen, egal wieviel man in den Jahren zuvor für dieses Abo bezahlt hat. Die Firma Adobe sagt aber nun, hey, Du hast eben nicht nur diesen Vorteil der relativ niedrigen monatlichen Gebüren, sondern es gibt noch einen weiteren Vorteil, nämlich so drei- manchmal auch viermal im Jahr, gibt es neue Funktionen und diese neuen Funktionen stellen wir Dir eben relativ zeitnah zur Verfügung, ebenso drei- bis viermal im Jahr. Also das, was man früher hatte, dass man etwa alle zwei Jahre ein neues Produkt gekauft hat, möglicherweise ein Update gekauft hat, ist nun eben nicht mehr der Fall. Nun bekommt man alle drei, vier Monate neue Funktionen in seinem Adobe Acrobat Document Cloud, weil man eben dieses Abo hat. Wenn man die Creative Cloud hat, also Photoshop, Illustrator, InDesign, Premiere, After Effects, Lightroom und noch viele viele weitere andere Programme auch, dort ist ebenfalls Acrobat includiert und auch hier handelt es sich um ein Abo Modell und auch hier ist es so, dass wenn neue Funktionen für Acrobat zur Verfügung gestellt werden, dass diese Ihnen dann zeitnah zur Verfügung stehen, Ihnen also wirklich sobald dieses Update veröffentlicht wurde, können Sie es benutzten und Sie müssen nicht wie früher anderthalb oder zwei Jahre warten bis wieder eine grosse neue Version rauskommt. Es gibt aber viele Leute die sagen, ich möchte eben nicht dieses Lizensierungsmodell haben und die können dann auch ganz klassisch Adobe Acrobat Classic, Sie sehen es hier als “Box”, kaufen. Das “Box” ist deswegen in Anführungszeichen gesetzt, weil im Gegensatz zu früher kann man in der Tat nicht mehr in das Geschäft gehen, und kann dort einen echte Box kaufen, sondern man muss über die Webseite von Adobe oder über seinen Software Distributor gehen und muss dort eine Lizenz kaufen und letztendlich bekommt man einen Lizenzschlüssel, klassischerweise eben per Email oder möglicherweise eben auch per Post. Hierbei ist es so, hier kaufe ich wirklich eine Lizenz. Man kann rein theoretisch diese Software so lange benutzen wie man will. Man kann sie so lange benutzen, so lange man eben einen Rechner hat, so lange man einen PC hat, auf dem diese Software ausgeführt wird, möglicherweise auch in 10 oder in 15 in Jahren, vorausgesetzt Ihr PC hat in der Zwischenzeit keinen Defekt erleidet. Das ist das ganz klassische Box Modell. Aber, Obacht, bei diesem Box Modell ist es wirklich so, dass Sie nur die Funktionen haben, die zum Zeitpunkt des Box Kaufes in der Software drin waren. Neue Funktionen, die vielleicht die Document Cloud oder die Creative Cloud Kunden erhalten, werden an die Classic Kunden nicht ausgerollt. Also wenn in den nächsten Monaten die Creative Cloud Kunden oder die Document Cloud Kunden vielleicht schon neue Funktionen erhalten, dann gehen die Classic Kunden leer aus, weil die kaufen wirklich die Software exakt zu dem Stand, an dem die Box verkauft wurde. Ausgenommen sind Sicherheitsupdates oder Fehlerbereinigungen, die werden natürlich auch noch über das Kaufdatum hinaus ausgeliefert, aber eben keine neuen Funktionen. Und genau hier sind wir letztendlich dann auch bei der Frage, welche Lizenz wird hier für dieses Training benötigt? Und zwar bei diesem Training gehe ich davon aus, dass Sie in der Vergangenheit die Box verwendet haben und zwar in der Version aus dem Jahre 2015 und nun auf die Version 2017 als Box umsteigen. Dieses Training ist natürlich auch für all diejenigen interessant, die vielleicht die Document Cloud oder die Creative Cloud als Abo benutzt haben, sich über die Funktionen aber eben vor zwei Jahren zum letzten Mal informiert haben, die vielleicht gar nicht mitbekommen haben, hey, welche neuen Funktionen sind denn in den letzten zwei Jahren hinzugekommen? Also dieses Training bezieht sich wirklich auf die Version 2017, wie sie wirklich bei 2017 ausgeliefert worden ist. Wie kann man nun nachprüfen, ob man denn selber die richtige Version hat? Letztendlich ist das relativ einfach. Dazu muss man sein Acrobat geöffnet haben und je nachdem, ob Sie vor einem Windows oder vor einem Macintosh Rechner sitzen, bei den Windows PC’s klicken Sie hier oben auf “Hilfe” und dort finden Sie dann den Punkt “Info über Adobe Acrobat Professional DC” und wenn Sie einen Macintosh Rechner haben, dann haben Sie links oben zwischen dem Äpfelchen und dem Menüpunkt “Datei” ebenfalls diesen Punkt über Acrobat DC. Wenn Sie dann dort drauf klicken, dann muss hier die Version 2017 wenigstens stehen. Wenn Sie ein Cloud Modell haben, also aus der Document Cloud oder aus der Creative Cloud, dann darf hier durchaus auch eine Versionsnummer stehen, die grösser als 2017 ist. Das wäre dann grundsätzlich in Ordnung. Aber wenn Sie wirklich eine Box haben und Sie eben kein Cloud Modell haben, dann muss hier 2017 stehen. Sollte da 2015 stehen, dann werden die Funktionen, die ich Ihnen im Rahmen dieses Trainings präsentiere, bei Ihnen leider nicht funktionieren.

Acrobat DC 2017: Neue Funktionen

Sehen Sie die neuen Funktionen von Acrobat DC 2017 in der praktischen Anwendung und setzen Sie sie direkt in Ihrer Arbeit ein.

1 Std. 36 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.06.2017
Aktualisiert am:29.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!