Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Diagramme

Abstände der Datenreihen bestimmen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sie können den Abstand der Säulen und Balken innerhalb der Kategorien sowie den Abstand zwischen den Kategorien selbst bestimmen. Damit legen Sie auch die Säulenbreite oder Balkenbreite fest. In den 3D-Varianten kann zusätzlich die Diagrammtiefe definiert werden. Für Kreisdiagramme gibt es die Möglichkeit, den Kreis zu drehen und Segmente aus dem Kreis zu ziehen.
05:08

Transkript

Ich habe in diesem Arbeitsblatt bereits ein Säulendiagramm markiert, dessen Säuleneinheiten ganz kompakt zusammenstehen. Hier gibt es innerhalb der Kategorien keine Abstände. Es gibt Abstände zwischen den Kategorien damit das Diagramm besser gelesen werden kann. Sie können diese Abstände selbst bestimmen, und zwar sowohl den Abstand innerhalb der Kategorien als auch den Abstand zwischen den Kategorien. Und ich zeige Ihnen in diesem Video, wie das geht. Wenn ich hier in dem Säulendiagramm auf eine beliebige Datenreihe doppelklicke, dann öffne ich den Aufgabenbereich zum bearbeiten des Diagramms. Ich bin hier auch schon gleich in der richtigen Kategorie, nämlich "Datenreihen formatieren" "Datenreihenoptionen", und hier ist auch schon die Schaltfläche "Datenreihenoptionen" aktiviert. Und hier unten sehen Sie die zwei Optionen mit denen wir hier arbeiten können. Es gibt "Reihenachsenüberlappung" und "Abstandsbreite". Bei der "Reihenachsenüberlappung" handelt es sich um den Abstand beziehungsweise die Überlappung innerhalb einer Kategorie zwischen den einzelnen Säulen. Und ich kann hier zum einen einen Wert direkt eingeben, mit diesen kleinen Pfeilen den Wert vergrößern, den Wert verkleinern, oder ich kann den Regler ziehen. Mit Minuswerten generiere ich einen Abstand innerhalb der Kategorien und mit Pluswerten erzeuge ich eine Überlappung. Ich ziehe den Regler mit gedrückter Maustaste nach links. Sie sehen, der Wert wird negativ. Ich lasse die Maustaste los, und es werden Abstände innerhalb der Kategorien zwischen den Säulen eingefügt. Die Säulen werden schmaler um Platz für die Abstände zu schaffen. Jetzt ziehe ich den Regler nach rechts, der Wert wird positiv und die Säulen werden überlappt dargestellt. Die Breite erhöht sich weil mehr Platz ist. Mit der "Abstandsbreite" regeln Sie die Abstände zwischen den einzelnen Kategorien. Auch hier kann ich den Regler ziehen. Ich ziehe ihn hier nach rechts, dann werden die Abstände hier breiter. Das heißt, die Kategorien werden kompakter dargestellt, die Breite wird hier schmaler weil auch hier Platz für die Abstände gemacht werden muss. In der 3D-Variante bei Säulen- und Balkendiagramme gibt es eine Ausnahme. Ich markiere dieses Diagramm, doppelklicke auf eine Datenreihe, aktiviere hier "Datenreihenoptionen". Ich kann die "Abstandsbreite" verändern. Das ist wieder der Abstand zwischen den Kategorien. Wir haben hier Städte-Kategorien und ich kann die "Abstandstiefe" verändern. Wenn ich den Regler hier nach rechts ziehe, dann erhält das 3D-Diagramm mehr Tiefe. Zusätzlich kann ich hier noch die Balken oder Säulen variieren und zwar zum Rechteck, Zylinder, Pyramide, et cetera. Die Option "Abstandstiefe" steht auch für 3D-Linien und 3D-Flächendiagramme zur Verfügung. Herkömmliche Liniendiagramme, da haben wir hier ein Beispiel. Ich doppelklicke auf eine Datenreihe, aktiviere "Datenreihenoptionen" und Sie sehen, hier gibt es keine Optionen zum bearbeiten. Irgendwelche Abstände. Macht auch bei Linien- und Flächendiagramme keinen Sinn. Dann gibt es noch das Kreisdiagramm. Wenn ich hier die Datenreihe aktiviere und auch die Schaltfläche "Datenreihenoptionen" wähle, dann sehen Sie hier zwei völlig andere Optionen. "Winkel des ersten Segments" und "Kreisexplosion". Hier kann ich bestimmen, dass ich, zum Beispiel, den Januar. Ich klicke hier drauf. Sie sehen, jetzt ist nur noch der Januar markiert. Dieses Januar-Segment möchte ich gerne hier oben haben, und dann verschiebe ich den Winkel ungefähr auf 330 Grad. Das habe ich vorher schon ausprobiert, und dann wird der Januar hier oben angezeigt. Bei "Punktexplosion" kann ich entweder das markierte Segment nach außen ziehen. Jetzt wird es hier leicht abgesetzt dargestellt, und wenn ich die gesamte Datenreihe wähle, dann kann alle Segmente leicht auseinander ziehen. Als letztes Beispiel habe ich hier noch ein Trichterdiagramm. Wenn ich auf diese Datenreihe doppelklicke, dann sehen Sie, hier gibt es eine Option, die "Abstandsbreite". Das spricht für sich selbst. Hier kann ich auch wieder den Regler ziehen und dann hier den Abstand zwischen den einzelnen Segmenten vergrößern, oder ich setze ihn wieder auf Null, dann gehen die Segmente ohne Abstand ineinander über. Ich fasse kurz zusammen. Für die klassischen Säulen und Balkendiagramme könne Sie zum einen den Abstand beziehungsweise die Überlappung zwischen den Datenreihen festlegen, und zum anderen den Abstand zwischen den einzelnen Kategorien bestimmen. In der 3D-Variante gibt es außerdem die Möglichkeit die Abstandstiefe zu regeln. Im Kreisdiagramm können Sie den Kreis drehen und alle Segmente oder das markierte Segment herausziehen. Beim Trichterdiagramm haben Sie ebenfalls die Möglichkeit den Abstand zwischen den einzelnen Balken zu bestimmen. Bei anderen Typen, zum Beispiel, bei den Linien- und Flächendiagrammen, stehen keine Abstandsoptionen zur Verfügung.

Excel 2016: Diagramme

Lernen Sie die verschiedenen Diagrammtypen kennen. Erlernen Sie die vielfältigen Werkzeuge zur Erstellung und Bearbeitung der Diagramme.

2 Std. 38 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!