Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Abspann in Form eines Rolltitels erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ein animierter Abspann kann auf Basis vorgefertigter Objekte und in Kombination mit bereits erstellten Elementen erzeugt werden. Der Klassiker ist der Rolltitel und um ihn geht es in diesem Video.

Transkript

Jedes größere Filmprojekt benötigt einen Abspann und der Klassiker ist natürlich der Roll-Abspann. Also das heißt, wo der Text durch das Bild rollt. Und auch da hilft uns Adobe Premiere Elements Editor hervorragend weiter. Ich habe hier wieder meine Titelspur und ich bin jetzt mal am Ende des Films. Ist mir noch nicht so ganz klar, ob ich das so lasse, aber zunächst einmal das ist so Pi mal Daumen tatsächlich die letzte Szene. Und die bietet sich ganz gut an. Sie ist dunkel und ja das kann man wunderschön zum Ausblenden auch hinterher verwenden. Einen solchen Titel erstelle ich ebenfalls wieder über die bereits bekannte Funktion und diesmal nicht benutzerdefiniert, auch kein Bewegungstitel, sondern den findet man tatsächlich unter "Klassiche Titel/Allgemein". Und wenn man da mal so ein bisschen guckt, dann haben wir hier einen Standardtext, wir haben "Standard-Rollen", "Standard-Kriechen", aber genau das "Standard-Rollen" ist das, was ich gerne haben möchte. Infolgedessen füge ich mir den jetzt hier in die Spur. Und kann im Grunde mit der Bearbeitung schon beginnen. Ich gehe nochmal ein ganz kleines bisschen zurück mit meinem Film, damit ich den Hintergrund habe. Das ist nicht ganz unwichtig, weil ich das von der Optik her sehen möchte. So, einen Doppelklick da drauf und ich kann loslegen. Das Ganze ist so aufgebaut, dass Sie hier ein paar Rahmen sehen. Und diese Rahmen, das sind ganz nebenbei gesagt, ganz wichtige Informationen tatsächlich für Text. Diese Rahmen signalisieren Ihnen die Garantie der sichtbaren Bereiche. So hat man bei einigen Ausgabemedien das Problem, dass nicht alle Bildbereiche bis zum Rand unserer Bearbeitungsfläche tatsächlich im Bild sind. Das ist insofern nicht schlimm, wenn man da auf solche Ränder achtet und wirklich die Hauptmotive auch immer innerhalb dieses inneren Fensters setzt. Und das ist bei Text selbstverständlich genauso wichtig und deswegen taucht das auch hier automatisch auf. Also ma kann das ungefähr so betrachten. Alles was hier in dieser inneren Fläche ist, das wird garantiert auf jedem Medium angezeigt. Das was in dem mittleren Bereich ist, auf einigen wenigen schon nicht. Und ganz außen, da kommt das dann eventuell schon öffters vor, dass gerade auch ältere Fernsehgeräte beispielsweise diese Fläche nicht darstellen, wenn Sie kein Breitbild darstellen können. Oder Sie müssen zoomen, oder das Ganze verzerren, und das sieht natürlich auch sehr unschön aus. Also das zu den Rahmen. So als erstes gehe ich jetzt mal hin und wähle mir hier die Maus aus, um die einzelnen Textobjekte und hier geht es jetzt tatsählich mit gedrückter Shift-Taste beides zu markieren. Dann sage ich, das Ganze soll nicht linksbündig, sondern zentriert sein. Und ich stelle mir die Schrift um in "Avenir". Also das, was ich auch vorher schon hatte. So, und dann sieht man, sieht das Ganze schon schön aus. Und der Haupttitel, den möchte ich jetzt hier tatsächlich in einer anderen Farbe haben, nämlich wieder die Farbe, die ich auch bei den anderen Titeln verwendet habe. Und der Wert dazu war 150 und 250 und 70. Vorarbeit im Prinzip ist gemacht. Im Übrigen sieht man, auch hier gibt es die Ausrichten-Werkzeuge. Also all das, was ich im Vorfeld auch schon angemerkt habe, was ich dort vermisse. Aber wie dem auch sei, hier haben wir es und wenn Sie damit arbeiten möchten, kann man das natürlich auch machen. Ja, und die weitere Vorgehensweise ist identisch. Ich klicke also diesen Bereich hier doppelt und kann nun innerhalb des Fensters direkt arbeiten und dann zum Beispiel sagen "Berühmte Drehorte". Und jetzt möchte ich das im unteren Teil anpassen "in Schottland". Diese Zeile, die kann ich löschen. Die brauche ich nicht und die nächsten Zeilen, die schmeiße ich jetzt auch erst mal raus, indem ich sie einfach markiere. Und man muss ein bisschen aufpassen, da taucht in der Regel immer nochmal hier unten was auf, aber das passt sich manuell an. Jetzt klicke ich hier wieder auf die Maus und hole mir erst mal den Titel weiter nach oben. So könnte es ganz gut hinhauen. Das passt. Theoretisch gesehen, kann ich auch einen weiteren Text aufziehen, aber ich spare mir das jetzt hier mal die einfachste Variante hier jetzt hineinzuschreiben. Was noch fehlt ist sicherlich in diesem Falle die Schnellste und somit sage ich jetzt zum Beispiel "Regie und Drehbuch" [typing] so nehmen wir mal [typing] so [typing] "Kamera" [typing] "Michael Rüttger" "Jan Strobel" So, jetzt gehen wir weiter. Was haben wir da noch? "Ton", "Isi Zervos". Und jetzt spare ich mir das. Ich mache hier unten einfach mal ein paar Pünktchen hin. Ich denke das Beispiel verdeutlicht das. Wir haben jetzt hier ein paar Einträge und auch diese Größen, die jetzt hier drin sind, sind identisch. Ich könnte den Titel jetzt komplett noch einfärben, aber im Großen und Ganzen glaube ich reicht das völlig aus, wenn man sich das hier anschaut. Und wenn Sie weiterschreiben möchten, dann müssen Sie hier bei so einem kleineren Bild natürlich scrollen. Und dann sieht man schon, da kann man wirklich einen ziemlich großen Text dahinter setzen und wenn das nicht reichen sollte, dann eröffnen Sie einfach einen zweiten Bereich nochmal, wo Sie im Grunde erneut anfangen. Gut, damit habe ich den Titel fertiggestellt und schließe quasi die Bearbeitung, indem ich hier in die Spur hineinklicke. Und das Erste, was ich jetzt tatsächlich mache, ich lösche den Titel auch nochmal raus. So, und gehe jetzt hier in die Projektelemente und benenne den Titel um in "Abspann". So, und kann dann den Abspann hier an die Stelle ziehen, wo ich ihn hinhaben möchte. Also machen wir es ruhig mal hier an die Position. Und im Gegensatz zu den anderen Titeln, habe ich hier durchaus die Möglichkeit das zu verlängern, denn so, wenn wir uns das jetzt mal anschauen, ist das doch recht fix. Also da muss man schon schnell lesen können. Und ich mache das jetzt mal etwas länger. Ich ziehe es mal ein bisschen, auf 8 Sekunden cirka. So, und dann fange ich hier an. Und das schauen wir uns jetzt mal ein bisschen im Großen an. Und das sieht dann so aus, dass der Film läuft, es kommt der Schnitt. Und jetzt kommt schön langsam von unten der Rolltitel hinein. Das ist eine vernünftige Geschwindigkeit. Jetzt müsste man da noch ausblenden, aber ich denke hier wird deutlich, wie es funktioniert und damit können Sie ihre Filme auch in Zukunft mit einem vernünftigen Abspann versehen und sich bei allen bedanken, die mitgewirkt haben, diejenigen erwähnen, die auch in dem Projekt, in der Filmherstellung tätig waren. Ja, und ich denke mal, das ist eine tolle Funktion, um eigene Filmprojekte fertigzustellen.

Videos bearbeiten mit Premiere Elements 15

Lernen Sie, wie Sie Ihre Videos organisieren, schneiden, bearbeiten und veröffentlichen, wie Sie Bordwerkzeuge nutzen und die automatisierten Funktionen einsetzen.

4 Std. 50 min (37 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Premiere Elements Premiere Elements 15
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.11.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!