Porträt- und Beautyretusche

Abschließende Korrekturen

Testen Sie unsere 1951 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die letzten Korrekturen kommt eine neue Füllebene zum Einsatz, die die Grundlage für die Korrektur des Hauttons bildet. Damit bekommt das Bild mehr Kontrast und einen wärmeren Touch.

Transkript

Ich möchte jetzt noch etwas die Hautfarbe optimieren beziehungsweise dem Bild noch etwas mehr Kontrast verpassen. Und das mache ich mit zwei Einstellungsebenen. Die erste Einstellungsebene ist eine Füllebene, eine Farbfläche. Die findet man, wenn man übers Menü geht unter "Ebene" "Neue Füllebene" "Farbfläche". In älteren Versionen wird diese Farbfläche auch oft mit "Volltonfarbe" bezeichnet. Und diese Ebene nenne ich jetzt mal "Hautfarbe" und möchte jetzt die Dame hier etwas bräunen, quasi ins virtuelle Solarium schicken. Und dazu entscheide ich mich für die Füllmethode "Weiches Licht". Durch die Füllmethode "Weiches Licht" wird jetzt jede vorhandenen Farbe quasi ins Bild verrechnet, nicht auf Weiß, nicht auf Schwarz, sondern eher auf die Mitteltöne und das gefällt mir eigentlich ganz gut, allerdings nicht dieser Rotton. Man kann auch, wenn man eine Dame etwas blasser machen will, so einen Cyanton wählen. In dem Fall entscheide ich mich aber eher für so einen etwas dunkleren Braunorange-Ton So gefällt mir das eigentlich schon ganz gut. Auf diesem Farbfeld kann man von unten nach oben die Helligkeit einstellen und von links nach rechts navigiert man dann in der Sättigung. Ich nehme jetzt einfach mal einen etwas dunkleren Braunton. Der hier, der gefällt mir ganz gut. Und werde jetzt im Gegenzug noch eine "Tonwertkorrektur"- Einstellungsebene erstellen, um die Aufnahmen etwas kontrastreicher zu machen, um die Aufnahme etwas aufzuhellen. Und dann geht es darum, diese zwei Ebenen in ein gutes Verhältnis zu bringen. Ich erstelle mir also eine "Tonwertkorrektur" Diese "Tonwertkorrektur" bezeichne ich jetzt einfach mal mit "Kontrast" und werde die Aufnahme jetzt ein klein wenig hier aufhellen, die Tiefen noch ein klein wenig abdunkeln. Und jetzt können wir auch die Hautfarbe hier noch etwas zurücknehmen, die war noch etwas stark. Auch den Kontrast können wir hier noch ein bisschen feintunen. Und jetzt packen wir mal beides in eine Gruppe. und nennen das jetzt einfach mal "Look" der Aufnahme. Da passiert nicht viel aber es beschäftigt sich hauptsächlich damit, wie die Aufnahme wirkt. Und wir können hier mal auch etwas näher heranzoomen. So war das vorher, so ist das nachher. Man kann fast die Hautfarbe hier noch ein bisschen zurücknehmen. Ja, das gefällt mir jetzt ganz gut. Hier ist natürlich wichtig, dass man mit einem kalibrierten Monitor arbeitet. Was ihr jetzt quasi seht als desktop recording, kann dazu führen, dass es da leichte Abweichungen gibt. Aber ihr kennt zumindest mal diese Einstellungsebenen. Und ich empfehle generell sowieso das Ganze nach einem eigenen persönlichen Geschmack festzulegen. Das ist mein Weg, den ich nutze, um die Haut etwas zu bräunen beziehungsweise dem Bild einen etwas wärmeren Touch zu geben. und gleichzeitig noch etwas mehr Kontrast.

Porträt- und Beautyretusche

Profitieren Sie von Calvin Hollywoods langjähriger Erfahrung als Fotograf und lassen Sie sich detailliert die State-of-the-Art-Techniken zur Porträt- und Beautyretusche erklären.

6 Std. 20 min (66 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!