InDesign CC Grundkurs

Absatzformate praktisch anwenden

Testen Sie unsere 1920 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Film sehen Sie, wie Ihre erstellten Formate in der Praxis angewendet werden können. Folgen Sie dem Trainer in seiner Anleitung.

Transkript

Nachdem wir nun eine ganze Menge über Schriftarten, Zeichenformate und Absatzformate wissen, will ich das Ganze hier mal auf mein Magazin anwenden. Hier ist ja schon ein bisschen Inhalt drin, und hier ist sogar das Wort "Inhalt" drin, das soll natürlich später unser Inhaltsverzeichnis werden. Jetzt gilt es mal, das gelernte Wissen sinnvoll anzuwenden. Also als allererstes möchte ich dieses Wort "Inhalt" formatieren. Nach meinem Style Guide gibt es dazu eine bestimmte Schriftart. Und die Schriftart, die ich hierzu verwende, das ist die Helvetica. Wenn ich weiß, wie die heißt, dann muss ich das nicht unten suchen, dann kann ich das hier oben über das Suchen-Feld machen. Und die Schriftart, die ich jetzt hier brauche, das ist hier diese Helvetica Thin, diese Helvetica LT Standard 35 Thin, die wähle ich nun hier einmal aus, und nach meinem Style Guide ist festgelegt, dass die Schriftgröße hier 112 Punkt sein soll. Gut, jetzt habe ich hier den darunter liegenden Schriftzug. Das soll meine Minion Pro werden, also nicht die Myriad Pro, sondern die Minion Pro. Also, auch das soll jetzt hier eingestellt werden. Das soll aber Minion Pro in der Variante Italic sein. Und da soll die Schriftgröße 14 Punkt sein. Also setzen wir das hier ebenfalls auf 14 Punkt. Gehen wir nun weiter, hier dieses "Titel", das soll jetzt wieder die Helvetica 35 Thin werden. Wenn ich jetzt hier hingehe, dann hat er sich zum Glück die zuletzt verwendeten Schriftarten gemerkt. Das ist in der Tat eine sehr praktische Angelegenheit. So dass ich die nicht jedes Mal immer wieder erneut unten aus dieser Liste heraussuchen muss. Es gibt noch eine weitere Variante, um mir das ganze Herausgesuche zu sparen. Ich kann sagen: Für die Schriftarten, die ich regelmäßig brauche, da kann ich jetzt hier so ein Sternchen setzen. Das allein bringt mir erstmal noch nichts, aber dann kann ich sagen: Bitte zeige mir nur meine bevorzugten Schriftarten an. Sie sehen, jetzt ist das Ganze schon direkt viel aufgeräumter. Und jetzt nehme ich hier meine 35 Thin, und da soll aber meine Schriftgröße 18 sein. Gut, jetzt haben wir das hier, jetzt sieht der Titel hier aus. Jetzt haben wir hier schon mal eine Überschrift, also eine weitere Überschrift für den darauffolgenden Artikel. Das soll wieder meine Minion Pro werden. Da ich ja hier oben gesagt habe: Bitte zeige mir nur meine bevorzugten Schriftarten an, ist die dann auch sehr schnell gefunden, und der Schriftschnitt "Regular" ist korrekt. Aber die Schrift ist mir hier einen Tacken zu groß. Da möchte ich gerne, dass das hier eine 11-Punkt-Schriftart ist. Des weiteren möchte ich, dass das alles ein bisschen eingerückt ist. Und hier ist im Moment noch so ein Tabulator dazwischen. Naja, der gehört da, ehrlich gesagt, nicht hin. Den lösche ich im Moment mal und ersetze ihn durch ein Leerzeichen. Um das Thema Tabulatoren möchte ich mich im Moment nicht kümmern. Aber der Einzug hier, der ist nicht ganz korrekt. Denn der Einzug hier, der soll 8 Millimeter sein, damit man das von oben so ein bisschen abgrenzen kann. Aber der Erstzeilen-Einzug soll minus sechs Millimeter sein. Jetzt ist das hier vor dem Titel so ein bisschen eingerückt, und die Idee ist, wenn diese Überschrift jetzt mal länger wird, naja, dann nimmt eben diese Seitenangabe von 0,5 genau diese drei Millimeter ein, so dass das dann hier unten, da drunter, weiterläuft. Jetzt habe ich hier noch meinen Fließtext, hier für diesen ersten Absatz. Und das markiere ich jetzt einmal genau bis hierhin. Und da habe ich laut meinem Style Guide ebenfalls eine Vorgabe. Das soll wieder die Minion Pro werden. Und "Regular" ist gut, aber die Schriftgröße ist mir zu groß; das soll jetzt hier zehn werden. Auch das soll natürlich eingerückt sein. Das soll aber komplett eingerückt sein. Und zwar hier auf acht Millimeter. Jetzt sieht das Ganze so aus. Das hier ist, wie gesagt, noch nicht ganz schön. Das müsste ich jetzt mit einem Tabulator noch beheben. Aber wie gesagt, darum soll es im Moment nicht gehen. Jetzt habe ich hier unten ja wieder Überschriften, wieder Fließtext, wieder Überschriften und so fort. Jetzt könnte ich natürlich hingehen und das immer wieder neu setzen. Das ist natürlich viel Arbeit. Gibt es nicht die Möglichkeit, Formatierungen von einem Absatz zum nächsten Absatz zu übernehmen? Ja, diese Möglichkeit gibt es, und so habe ich hier dieses Pipette-Werkzeug. Sie sehen, im Moment ist meine Pipette, wenn Sie so wollen, leer. Wenn ich jetzt hier oben mal auf diesen Absatz klicke und da einmal drauf klicke - nun, sehen Sie, hat die Pipette sich gedreht, und jetzt ist diese Pipette auch nicht mehr leer. Wenn ich jetzt zu diesem Absatz gehe, und diesen Absatz komplett markiere, damit sowohl die Absatzinformationen übertragen werden als auch die Zeicheninformationen, dann sieht das Ganze genau wie hier oben aus. Nun möchte ich diese Information natürlich auch noch nach hier unten bringen. Wenn ich das allerdings so mache, dann wird die Pipette erneut geleert. Damit ich die Pipette nun wieder zur Neuaufnahme bekomme, muss ich auf meiner Tastatur die ALT-Taste oder wahlweise die Optionen-Taste drücken. Und solange ich die drücke, dreht sich meine Pipette wieder und sie ist leer. Wenn ich jetzt klicke, dann wurde sie mit neuen Informationen versehen, und dann kann ich das hier wieder markieren, und zwar bis dahin, wo der neue Absatz beginnt, nämlich bis hierhin. Sie sehen, nun sieht das Ganze wieder genauso aus wie hier unten. Damit habe ich jetzt diese Information übernommen. Jetzt muss hier unten, da wo jetzt noch "Ziele" steht, die gleiche Formatierung hin wie hier bei "Titel". Also wieder die ALT- oder wahlweise Optionen-Taste drücken. Dann wird das Ganze hier aufgenommen. Dann scrolle ich wieder nach unten und dann kann ich diese Information hier wieder zuweisen. Sie sehen, da ist nun auch wieder meine Schriftart verwendet, meine neue Helvetica, in dieser Schrifttype Thin. In diesem Video habe ich Ihnen jetzt mal ein bisschen Praxis gezeigt, wie man die Einstellungen für Absätze und Zeichen festsetzen kann. Darüber hinaus habe ich Ihnen noch ein neues Werkzeug erklärt, nämlich das Pipette-Werkzeug. Wie man also Informationen von einem Zeichen, von einem Absatz auf andere Zeichen oder Absätze übertragen kann.

InDesign CC Grundkurs

Machen Sie sich mit den Grundlagen zu InDesign CC vertraut, um anschließend Ihre Publikationen in gedruckter oder elektronischer Form zu veröffentlichen.

12 Std. 58 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
ISBN-Nummer:978-3-99032-051-8
Erscheinungsdatum:03.07.2013
Laufzeit:12 Std. 58 min (102 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!