Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

InDesign lernen

Absatzformate im InDesign-Dokument verwenden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Sehen Sie hier, wie Absatzformate in der Praxis eingesetzt werden und welche Arbeitserleichterung sie bieten.

Transkript

Schauen wir uns die Absatzformate mal noch an eins, zwei weiteren kleinen Stellen an, um noch ein bisschen ein besseres Gefühl für dieses Thema zu bekommen. Man muss bei den Absatzformaten immer ein bisschen aufpassen, wo steht denn gerade der Cursor. Bei mir steht der Cursor jetzt hier in diesem Wort "Menüs" und hier ist das Absatzformat "Überschrift" zugewiesen. Wenn ich jetzt versehentlich auf dieses andere Absatzformat hier draufklicke, "Absatzformat 2" dann wird das sofort zugewiesen und Sie sehen jetzt hier sehr deutlich, dass sich das Aussehen verändert hat. Das passiert einem im Alltag in der Tat mal recht schnell, dass man vielleicht auf das falsche Knöpfchen draufdrückt und dann auf einmal das Ganze unterschiedlich ausschaut. Natürlich kann ich jetzt hier einfach wieder das richtige Absatzformat auswählen, aber im Zweifelsfall gehen Sie einfach oben auf "Bearbeiten Rückgängig" und dann haben Sie wieder das Original-Absatzformat hier zugewiesen. Wenn man Absatzformate zuweisen möchte, dann muss man das nicht Absatz für Absatz machen, sondern ich kann auch durchaus mehrere Absätze jetzt hier markieren und kann jetzt hier beispielsweise sagen: Hey, ihr sollt "Absatzformat 2" sein. Oder wenn ich jetzt hier ein bisschen weiter nach unten gehe, dann kann ich jetzt hier ebenfalls noch gucken, dass ich hier auch diese Bereiche einmal markiere, und hier ebenfalls sage: Hey, ihr sollt "Absatzformat 2" sein. Es reicht gegebenenfalls aus, nur eine einzige Zeile oder auch nur einen einzigen Buchstaben zu markieren, Sie sehen ich habe jetzt hier von diesem Absatz hier wirklich nur den ersten Buchstaben markiert Wenn ich jetzt hier auf "Absatzformat 2" draufklicke, dann gilt das letztendlich immer für den kompletten Absatz, weil Absatzformate ja immer absatzweise gelten. Im Moment habe ich jetzt hier noch die recht unschöne Situation, dass der Text jetzt hier wirklich nicht besonders attraktiv ausschaut und ich jetzt hier dieses "Absatzformat 2" auch noch sehr ungeschickt benannt habe. Also mache ich hier einfach mal einen Doppelklick drauf und ich gebe diesem Absatz hier einfach mal einen Namen. Und weil das das Hauptabsatzformat hier ist, nenne ich das Ganze jetzt einfach mal "Fließtext". Bei den grundlegenden Zeichenformaten möchte ich ganz gerne die Schriftart ändern. Ich möchte nämlich nicht, dass das die "Minion Pro" ist, sondern ich möchte gerne, dass das hier die "Myriad Pro" ist. Und ansonsten möchte ich die Schriftgröße noch ein wenig reduzieren, nämlich auf zehn Punkt. Und ansonsten kann ich die Standardeinstellungen eigentlich im Wesentlichen so übernehmen. Ich kann jetzt hier einfach auf OK klicken und gegebenenfalls kann ich später ja immer noch, sehr einfach Änderungen vornehmen. Achten Sie darauf was passiert, wenn ich jetzt hier auf OK klicke. Wenn ich jetzt hier auf OK klicke, sehen Sie, hat sich die Formatierung letztendlich für alle Absätze geändert, denen ich das Ganze jetzt hier schon zugewiesen habe. Ich habe das mit Absicht jetzt hier nur bis hier hin gemacht. "Vegane Burger" ist nämlich wieder ein neuer Abschnitt. Das darf natürlich nicht "Fließtext" sein, wie ich jetzt versehentlich draufgeklickt habe, sondern das muss "Überschrift" sein. Und jetzt kann ich mich letztendlich hier durch meinen Text hindurch bewegen. Kann jetzt hier wiederum sagen "Fließtext". Kann jetzt hier bei "Salate" wieder sagen, das ist eine Überschrift. Und so muss man sich letztendlich jetzt hier durch sein Dokument so hindurch bewegen, bis man alles mit den Absatzformaten so zugewiesen hat, wie man es eben für sein Projekt benötigt. Sollte man jetzt feststellen, die Schriftart ist noch nicht ganz optimal, ist das ja kein Problem. Denn dann kann ich ja problemlos hier hineingehen und kann jetzt hier etwas an den Formatierungen ändern. Zum Beispiel jetzt hier bei dem Absatzformat "Fließtext". Dann stelle ich vielleicht fest, die Einzüge und die Abstände sind noch nicht ganz ideal. Da möchte ich vielleicht etwas andere Werte haben. Dann könnte ich jetzt zum Beispiel sagen, Abstand davor 1 mm, Abstand danach 1 mm und wenn ich jetzt hier wieder auf OK klicke, dann sehen Sie, hat sich das direkt für alle meine Absätze ausgewirkt, Wunderbar!

InDesign lernen

Lernen Sie die grundlegende Bedienung von InDesign, damit Sie schnell erste Designs zusammenstellen können.

3 Std. 22 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!