Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Word 2013 Grundkurs

Absatz- und Zeichenformatvorlagen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Lernen Sie in diesem Tutorial den Unterschied zwischen Absatz- und Zeichenformatvorlagen kennen und richtig anzuwenden. So geht's.
03:48

Transkript

In diesem Video zeigen wir Ihnen den Unterschied zwischen Absatz- und Zeichenformatvorlagen. Wenn bei Ihnen das rechte Fenster Formatvorlagen nicht geöffnet ist, dann können Sie es öffnen über die Registerkarte Start über das kleine Dreieck hier unten in der Gruppe Formatvorlagen. Dann sehen Sie an der Stelle, wo sich der Cursor befindet, dieser Absatz basiert auf der Formatvorlage Überschrift 2. Dieser Absatz basiert auf der Formatvorlage Fließtext. Man muss nun wissen, Überschrift 1, Überschrift 2, und so weiter, das sind Formatvorlagen, die Microsoft Word zu Verfügung stellt, die hier in diesem Beispiel geändert wurden. Fließtext ist eine eigene, von mir erstellte Formatvorlage. ÜBer das Symbol links unten kann ich eigene Formatvorlagen erstellen. Zum Beispiel möchte ich alle Städtenamen in diesem Dokument hervorheben. Ich möchte sie nicht alle markieren, Klick auf eine bestimmte Schriftart oder sonst irgendwas machen, sondern für diese Städtenamen erstelle ich mir eine eigene Formatvorlage. Diese Formatvorlage nenne ich einfach mal Orte. Schöner kurzer Name. Und Achtung: Orte ist keine Absatzformatvorlage, sondern Orte ist eine Zeichenformatvorlage. Das heißt, ich kann innerhalb einer Absatzformatvorlage Zeichenformatvorlagen verwenden. Das heißt, er wechselt jetzt hier Format auf Allerdings blendet er Absatz, Tabstopp, Positionsrahmen und so weiter aus, denn das sind ja Absatzeinstellungen. Das bedeutet also ganz deutlich: Absatzformatvorlagen beinhalten sowohl Zeichenformatierungen, Schriftart, als auch die Absatzformatierung. Dagegen Zeichenformatierungen beinhalten nur die Zeichen: Schriftart, Schriftgröße, und so weiter. OK. Ich schalte mal bei Schriftart keine Schriftart ein, keine Schriftgröße, sondern ich möchte gern die Buchstaben in Format Schriftart als Kapitälchen formatieren. Es fällt nicht ganz so stark auf wie fett, aber es fällt beim Lesen ein klein bisschen auf. OK. Nun habe ich eine Zeichenformatvorlage definiert, die mir hier ein kleines a anzeigt. Sie basiert zusätzlich auf der Absatzstandardschriftart. OK. Hier sehen Sie das a wiederum. Hier sehen Sie nun: Dieser Text ist als Orte definiert. Dieser Text gehört zu dem Absatz und basiert auf der Formatvorlage – Wo ist sie? Weiter oben wahrscheinlich – Fließtext. Eigentlich basiert er auch auf Fließtext. Das heißt, er verwendet hier auch die Times. 12 pt, nicht fett, nicht kursiv, und so weiter. Plus nochmal die Zeichenformatvorlage, die ich hier explizit definiert habe. Nun kann ich für alle Wörter dieses Textes, da kommen noch einige ... Mesopotamien ... die Zeichenformatvorlage Orte verwenden. ... Syrien ... Hier kann ich Orte verwenden. Zypern ... Orte. Um diese Arbeit zu beschleunigen, kann ich natürlich den Text markieren und mit F4 oder STRG-Y die letzte Aktion wieder durchführen. Ich wiederhole dieses Ganze. Ich wiederhole es. Wo ist noch einer? Ich wiederhole es. Ich wiederhole es, und so weiter. Sie können also in einem Dokument sowohl Absatzformate definieren ... Absatz bedeutet sowohl Zeichen- als auch Absatzformatierung. Sie können aber auch mit Zeichenformaten arbeiten. Zeichenformate bedeutet nur die Dinge, die in der Gruppe Schriftart festgelegt werden.

Word 2013 Grundkurs

Lernen Sie die Arbeit mit Word 2013 von Grund auf anhand vieler nachvollziehbarer Beispiele kennen und nutzen Sie die Möglichkeiten des Programms für eine erfolgreiche Textarbeit.

7 Std. 57 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!