Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Ableton Live 9 lernen

Ableton Link

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der iPad-Track zeigt sich nicht synchronisiert. Hier kommt die Funktion Ableton Link ins Spiel, mit der Sie vernetzte Geräte synchron schalten können. Was dahinter steckt, erläutert Hannes Jäckl im abschließenden Video.
05:01

Transkript

Jetzt schauen wir mal, ob unsere MIDI-Controller auch das tun, was sie versprechen. Ja, sie machen die Drums lauter, den Bass, hier und da und auch das iPad. Cool. Versuchen da einfach mal eine Szene abzuspielen. Ja, geil. Gut, das funktioniert. Jetzt klicke ich mal kurz auf das iPad; iPad ist auch da. Jetzt bekomme ich zwar dieses iPad-Signal in unser Ableton-Mischpult hinein, aber so richtig synchron ist das noch nicht. Das liegt daran, dass die beiden Geräte untereinander noch nicht synchronisiert sind. Jetzt hat Ableton Live was wirklich Geniales erfunden bzw. mit der Version 9.6 veröffentlicht, nämlich Ableton Link. Ableton Link ist ein Systemprotokoll bzw. ein Synchronisationsprotokoll, das über das Netzwerk distribuiert wird. Das heißt, sämtliche Geräte und die Apps, die dieses Protokoll auch lesen können, die auf diesen Geräten installiert sind, können, wenn diese Geräte alle im gleichen Netzwerk sind, miteinander synchron laufen. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach. Ich habe hier im iPad KORG Gadget installiert. In KORG Gadget ist bereits Ableton Link kompatibel und bei Ableton müssen wir jetzt eigentlich nichts anderes machen als auf "Link" klicken. Ableton erkennt sofort unser iPad hier und gibt einen Puls aus. Dieser Puls hier sind die 120 bpm. Wir können das später schneller und langsamer machen, aber rein theoretisch ist jetzt das externe MIDI-Keyboard bzw. in dem Fall unser KORG Gadget am iPad bereits synchron. Das würde ich jetzt gerne mal hören, schalten hier mal die Drums ein. OK, das scheint zu funktionieren. Ich habe da eine kleine Sequence jetzt auf dem KORG Gadget gemacht mit Streichern und das hören wir uns jetzt an, drücke einfach nur auf "Play" und da ist es schon. Cool. Dann habe ich hier ein weiteres Instrument hier draußen. OK, das geht. Cool. Was aber natürlich auch geht, wir können auch hier parallel dazu Loops aus dem Loop-Browser nehmen und in Echtzeit einfach irgendwo reinschieben, wo es uns gerade passt. Sagen wir hier auf unsere SYNTH-Spur. Wir schalten den Loop ein und jetzt drehe ich ihn langsam dazu. Sehr cool. Da hole ich den Hall wieder raus ein bisschen. Wir merken, ich habe jetzt Ableton Live auf "Stop" geschaltet, aber unser iPad läuft weiter. Das heißt, dass diese Geräte alle untereinander unabhängig sind. Es gibt keine Master und keine Slave in dem Sinn, sondern jedes Programm läuft auf dem gleichen Puls und wir können jetzt Ableton wieder dazuschalten, indem wir es einfach wieder einschalten. Können natürlich hier auch das Tempo verändern. Ich schalte jetzt Gadget aus und der Puls bleibt erhalten. Das war eine kurze Übersicht, wie man Ableton Live mit Ableton Link und anderen Geräten verbinden kann bzw. wie man live mehrere Geräten einsetzen kann. Viel Spaß beim Performen und macht gute Musik damit.

Ableton Live 9 lernen

Lernen Sie, wie Sie mit Ableton Live 9 musikalische Ideen umzusetzen und Songs arrangieren und produzieren.

2 Std. 47 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.12.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!