Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Abfrage-Editor ersetzt Power Query

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das BI-Tool Power Query wurde in Excel 2016 voll in die Registerkarte Daten integriert. So wird es in Zukunft noch einfacher sein, Daten in Excel zu importieren.
06:27

Transkript

Das BI Tool Power Query wurde in Excel 2016, voll in die Registerkarte "Daten" integriert. So wird es in Zukunft noch einfacher sein, Ihre Daten in Excel zu importieren. Schauen Sie mir kurz über die Schulter, wie einfach das Arbeiten mit Power Query sein kann. Ich wechsle auf die Registerkarte "Daten" und finde hier in der Gruppe "Abrufen und Transformieren", alle Befehle die früher in Power Query waren. Das war ein Add-on für Excel 2010 und 2013. Die ganzen Befehle wurden hier integriert und wir möchten nun eine TXT-Datei importieren. Ich gehe hier also auf "Neue Abfrage", "Aus Datei" und sage "Aus Text", wechsle in den entsprechenden Ordner, wo ich das Ganze gespeichert hab. Das wäre diese Datei, die hab ich bekommen und möchte die nun importieren. Wir kriegen gleich die Vorschau und können schauen ob alles so ist wie wir es brauchen. Fangen wir ganz vorne mal an, hier ist die Telefonnummer, das sind die Telefondaten, Verbrauch von Internet, die hier in dieser Textdatei drin sind, die wir auswerten möchten und wir sehen, hier sind die Telefonnummern gespeichert und da gibt es aber ganz komische Darstellungen, weil er dass anscheinend als Zahl versucht zu importieren. Das möchte ich nicht, die Telefonnummer mit der muss ich nicht rechnen, da möchte ich lieber die Telefonnummer sehen, darum wechsle ich hier oben bei "Transformieren" nun von "Ganze Zahl" und sage, dass soll er bitte, diese Spalte, als "Text" importieren und wir sehen es dann schon, jetzt sehen wir schön die Telefonnummern entsprechend, die wir dann vielleicht auch noch auswerten müssen. Dann haben wir hier den Typ, das Datum, Zeit, das sieht alles gut aus, Dauer auch, die Megabits, da ist wieder Text hier, hier beim Preis, da bin ich nicht einverstanden. Erstens mal ist Wahrung und der Preis in der gleichen Spalte, dass werden wir so, per Pivot, dann nicht auswerten können. Also dass müssen irgendwie trennen und ich sehe auch der Preis hat einen Punkt statt ein Komma. Also wenn Sie in der Schweiz sind können Sie es natürlich sein lassen, aber in Österreich und Deutschland müssen Sie dass durch ein Komma ersetzten. Hier vorne hat er es schön gemacht, wo nur Zahlen kamen, hier müssen wir es korrigieren. Auch dass machen wir direkt hier drin, nämlich hier oben wieder bei "Transformieren", sage ich "Werte ersetzen", sage jetzt suche bitte nach einem Punkt, und ersetzte dass, durch ein Komma. Okay, dann haben wir dass schon mal bereits korrigiert. Jetzt kommt noch das Auftrennen in zwei Spalten. Auch dass machen wir direkt hier drin. Sie sehen, hier oben gibt es ein Befehl, der heißt "Spalte teilen" da klick ich mal drauf, und jetzt kann ich sagen, ob ich "Nach der Anzahl Zeichen" gehen möchte, dass wäre vielleicht nicht so Klever, wenn es dann über neun Euro ist, also 12, 13 Euro dann haben wir ja mehrere Stellen, also besser ist jetzt hier "Nach Trennzeichen", weil nach jeder Zahl hat es ja ein Leerzeichen und genau da möchte ich trennen. Gehe also "Nach Trennzeichen". Sage jetzt hier nicht beim Komma trennen, sondern beim "Leerzeichen" trennen und zwar "bei jedem Vorkommen", wobei wir haben nur eins, "Erweiterte Optionen" in "zwei Spalten", dass ist okay so. Ich bestätige den Dialog. Und schon haben wir jetzt den Preis und die Währung getrennt. Das schöne ist, hier drin mach ich dass nur einmal. Sie sehen rechts, wird das wie in einem Recorder, alles gespeichert was wir hier machen, das heißt, wenn ich diese Datei nächsten Monat kriege, muss ich hier drin gar nichts mehr tun, sondern ich muss die Daten aktualisieren und alle Schritte werden mit dem neuen File wieder durchgearbeitet, ohne dass ich irgendwas tun muss. Was auch noch schön wäre, wenn ich mit dieser Datei später arbeiten muss und Auswertungen machen muss, das die Überschriften hier vielleicht nicht in Spanisch sind, sondern in Deutsch, auch dass kann ich hier ein mal tun und dann werden die Spalten jedes mal übersetzt. Ganz einfach hier oben, einen Doppelklick im Titel machen und jetzt kann ich dass schön auf Nummer in Deutsch übersetzen. Das ist der Typ, dann Fecha ist das Datum, Hora heißt die Zeit, ich kann dass also einfach Überschreiben hier oben, noch die Dauer, dann die Megabits, Destino ist das Ziel. Wichtig ist, dass Sie immer schön mit Enter bestätigen beim Überschreiben, damit dass dann auch klappt. Preis, hier noch die Währung und das letzte können wir so sein lassen, das ist die Promo. Ich habe also alle Titel jetzt überarbeitet, dass macht er also auch, wenn er das nächste Mal das File kriegt. Ich mach dass kein zweites Mal. Darum bin ich jetzt eigentlich bereits fertig mit der Überarbeitung. Sage oben Links "Schließen und laden" und bin zurück in Excel mit den überarbeiteten Daten. Wo ich jetzt ganz schnell, zum Beispiel wieder mit "Strg A" unter Schnellanalyse, hier diese Daten auswerten kann. Ich klicke hier unten auf das kleine Symbol, schau mal unter "Tabellen" was Excel mir da vorschlägt, dass ist noch nicht das was ich möchte, genau dass hier wäre gut, da sehe ich nämlich den Verbrauch, Internetverbrauch, die Gespräche und die SMS, nehmen wir mal diese fertige Pivot-Tabelle und ich sehe jetzt aus diesen vielen Daten, wie viel Internet wir verbraucht haben, wie viel wir telefoniert haben und wie viele SMS wir, zum Beispiel, geschrieben haben. Um solche Textdateien zu importieren, hat man früher stundenlang mit VBA programmiert. Ich hoffe ich konnte Sie, von den neuen Möglichkeiten in Excel 2016 überzeugen. Ich bin begeistert was beim Import neu, alles möglich ist.

Excel 2016: Pivot-Tabellen

Werten Sie Ihre Daten mithilfe von PivotTables und PivotCharts schnell und flexibel aus.

3 Std. 49 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:13.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!