Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

People-Fotografie: Mensch und Pferd

Abendlicht-Shooting: Finaler Bildlook

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Weil die Trainerin bemerkt, dass noch ein paar Stellen der Korrektur bedürfen, setzt sie hier letzte Korrekturen um und hellt das Ganze abschließend noch ein Quäntchen weiter auf.
03:04

Transkript

Kommen wir zum Finale des Bilds. Ich möchte eine neue Ebene erstellen und ans Bild ranzoomen, denn mir ist vorhin aufgefallen, dass ich hier einige kleine Macken vergessen habe. Jetzt nehme ich das Stempel-Werkzeug, und stempele diese weg. Wenn wir uns schon so viel Mühe mit der ganzen Retusche und so geben, soll das perfekt aussehen. Hier ist mir vorhin aufgefallen, dass hier eine kleine Wiederholung ist. Die nehme ich raus, damit die Retusche nicht auffällt. Diesen kleinen Punkt am Auge kann man auch wegmachen. So gefällt mir das sehr gut. Ich zoome raus, ob das passt. Ja, das ist sehr schön. Das nenne ich um in Retusche2. Das ist immer das Problem: Wenn man ein kleines bisschen vergessen hat, kein Ding, einfach neue Ebene erstellen und ans Bild rangehen. Ganz zum Schluss würde ich das Bild vielleicht minimal aufhellen. Dafür gehe ich auf Gradationskurven. Ziehe mir das ganze Bild etwas heller. Nicht zu viel, nur ganz minimal. Glaube, so ist es ganz gut. Ich gehe mal auf OK und schaue mir das an. Ist mir fast zu hell geworden. Gehe auch hier mit der Deckkraft etwas runter. Und kann hier genauer angucken, wie es mir gefällt. So finde ich es sehr schön. Was man auch hier machen kann: Wir hatten die Tage in der Steiermark sehr schwüles Wetter. Deshalb dass ich hier Annis Haare minimal voluminöser mache. Dafür nehme ich eine neue Ebene. Gehe auf Filter und auf Verflüssigen. Dann öffnet sich ein neues Fenster. Achtet hier darauf, dass Druck und Dichte auf 50 stehen. Und gehe nochmal ans Bild ran, einfach mit dem Mitziehen-Werkzeug. Und ziehe wirklich minimal die Haare nach außen. Und schiebe sie hier vielleicht minimal nach innen, dass sie hier etwas mehr Form hat. Das heißt nicht, dass Anni zu dick aussieht, um Gottes Willen, aber dass hier etwas mehr Form im Körper ist, sie also minimal mehr im Hohlkreuz steht. So reicht es und es gefällt mir sehr gut. Gucke mir nochmal Vorher/Nachher an. Ja, das passt. Wirklich eine minimale Änderung, etwas mehr Haare, etwas mehr Form hinten im Rücken. So finde ich das Bild sehr schön. Jetzt schauen wir uns das komplette Vorher/Nachher an. Ihr seht, da ist einiges passiert. Nochmal langsamer. So gefällt mir das Bild sehr gut, so beende ich das Ganze auch.

People-Fotografie: Mensch und Pferd

Erfahren Sie, wie Mensch und Pferd einfühlsam in Szene gesetzt und portraitiert werden – vom Equipment über die richtige Location und diverse Posen bis hin zur Nachbearbeitung.

2 Std. 33 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!