Blitz-Fotografie: Entfesselt blitzen

Abendliches Porträt mit bunten Lichtkreisen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei Nachtaufnahmen können die Stadtlichter vor dem dunklen Hintergrund attraktiv inszeniert werden: Sie verlaufen in Unschärfe und werden zu bunten Lichtkreisen. Das Vordergrundmotiv wird mit TTL-Blitz in Szene gesetzt.
03:04

Transkript

Die Silvia steht vor dem nächtlichen Stadthintergrund und was mir vorschwebt ist, dass der nächtliche Stadthintergrund eine besondere Bedeutung bekommt. Ein besonderes Aussehen. Also die einzelnen kleinen Lichter sollen durch die Unschärfe, durch das OK, als runde Kungeln dargestellt werden. Das erreicht man einfach. Ich nutze eine längere Brennweite, die Silvia ist relativ nah dran und alles, was in der Unschärfe, im Unendlichen, weit weg liegt, wird dadurch sehr unscharf. Damit bekommen wir diesen Effekt von runden Kugeln. Das würde ich nun erstmal einstellen, ohne den Blitz, um zu sehen, wie dieser Hintergrund wirkt. Es ist jetzt natürlich sehr dunkel, extrem dunkel. Ich benutze kein Stativ. Damit der Hintergrund überhaupt zur Geltung kommt und ich es auch irgendwie halte benutze ich ein Sechstel oder ein Zehntel und dadurch werde ich die ISO sehr hochdrehen. Ich habe sie auf 1600 eingestellt. Ich mache jetzt mein Bild. Ich benutze jetzt das Bild einfach nur für den Hintergrund, für die Bewertung des Hintergrundes. (Klicken des Auslösers) Wenn ich mir das Bild anschaue, diese runden Kugeln, dann ist das genau der Effekt, den ich haben möchte. Wenn ich jetzt die Belichtungszeit kürzer mache, werden diese Kugeln dunkler. Wenn ich sie länger mache, werden sie sehr sehr hell. Irgendwann kann es nicht mehr gerade, ruhig halten, dann werden die Kugeln sehr eliptisch, bis zu Leuchtstreifen werden. Ich möchte aber diese Kugeln haben. Jetzt benutze ich den Blitz. Den füge ich mit ein. Den habe ich wieder auf TTL eingestellt, null Bewertung, einfach quasi unbeeinflusst. Und das schaue ich mir jetzt an. So, genau und jetzt (Klicken des Auslösers) Das ist jetzt genau der Ausdruck, den ich erreichen wollte. Ich habe die Silvia mit dem Blitz in den Vordergrund geholt. Durch die extreme Unschärfe sind diese Lichtkreise entstanden. Je nachdem, wie der Lichtkreis aussehen soll, habe ich bei dieser Brennweite, wenn ich mich bewege, die Anordnung an einem anderen Fleck. Das muss ich natürlich etwas austarieren, um eine gute Anordnung zum Vordergrund, sprich zur Silvia, zu haben. Ich habe dadurch eine sehr ausdrucksstarke Möglichkeit für emotionale Bilder geschaffen. Und das mit wenig Einsatz: Einen Blitz auf TTL gestellt und einen höheren ISO-Wert damit ich es noch ruhig halten kann. Das garantiert mir solche Bilder.

Blitz-Fotografie: Entfesselt blitzen

Lernen Sie, Systemblitze von der Kamera entfesselt zu verwenden. Steuern Sie den Blitz manuell oder via TTL, und lenken Sie das Licht ganz nach Ihren Wünschen.

2 Std. 5 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:23.06.2015
Laufzeit:2 Std. 5 min (26 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!