Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

LaTeX für Studierende und Wissenschaftler

Abbildungs- und Tabellenverzeichnis anlegen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zusätzlich bietet LaTeX die Möglichkeit, ein Verzeichnis sämtlicher Tabellen und Abbildungen innerhalb eines Dokuments automatisch anzulegen.

Transkript

In dem Inhaltverzeichnis möchten Sie vielleicht auch ein Abbildungs- und Tabellenverzeichnis in Ihrem Dokument haben. Um dieses erstellen zu können, brauchen wir natürlich erstes Mal ein paar Abbildungen. Ich kopiere diese aus dem Beispiel für Gleitumgebungen und füge Sie in meinem Text etwas verteilt hinzu, das heißt, hier unten zum Beispiel eine Tabelle, hier oben vielleicht auch nochmal eine Tabelle, und lass mal die unten natürlich noch anders nennen - andere Tabelle, alles anders. Dann nehmen wir noch die zwei Figures hier nach oben und verweisen hier drauf, und anderer Ablauf, und brauchen natürlich hier noch eine Tabelle. Gut. Das Abbildungs- und Tabellenverzeichnis wird grundsätzlich nach dem Inhaltsverzeichnis gesetzt, also hier \listoffigures und \listoftables, und zwar genau in der Reihenfolge, Es folgt immer erst das Abbildungsverzeichnis, wenn Sie eines haben, und das Tabellenverzeichnis, wenn Sie eines haben. In vielen Arbeiten ist es nicht mehr üblich, ein Abbildungs- und Tabellenverzeichnis zu haben. Erkundigen Sie sich bitte nach den Gepflogenheiten Ihres Lehrstuhls oder Ihres Fachbereiches. Wenn Sie das haben, dann setzen Sie das Ganze wie üblich mit dem Setzen-Befehl. Wichtig, Abbildungs- und Tabellenverzeichnis vertragen sich nicht mit multitoc. Ich kommentiere beziehungsweise entferne diesen Befehl, setze das Ganze nochmal neu. Sie sehen, das Verzeichnis endet sich. Mache es ein bisschen kleiner, wechsle auf die folgende Seite, und Sie sehen das Abbildungsverzeichnis und das Tabellenverzeichnis. Das ist auch schon alles. KOMA-Script bietet Optionen, mit denen Sie Abbildungs- und Tabellenverzeichnis im Inhaltverzeichnis auftauchen lassen können. Ich zeige Ihnen diese Befehle nicht, weil es absoluter Unsinn ist, Tabellen oder Abbildungsverzeichnis dort auftauchen zu lassen. Tun Sie das nicht, und versuchen Sie es, auch nicht sich selber rauszusuchen. Es ist absoluter Unsinn. Lassen Sie es. Das Einzige, was in Ihrem Inhaltverzeichnis, wenn überhaupt auftauchen darf, ist das Literaturverzeichnis. Um das zu erreichen, geben Sie die Option bibtotoc an oder bibtocnumbered. Wenn Sie es nummeriert haben wollen als Kapitel, in der Regel reicht bei Büchern aber ein bibtotoc absolut aus. In diesem Fall wird es natürlich keinen Effekt haben, weil wir in diesem Dokument gar kein Literaturverzeichnis haben.

LaTeX für Studierende und Wissenschaftler

Lernen Sie, wie Sie Ihre wissenschaftlichen Arbeiten erfolgreich mit dem Textsatzsystem LaTeX erstellen. Mit diesem Grundlagen-Training sind Sie bestens dafür gerüstet.

5 Std. 29 min (54 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!