Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop für Designer: Schrifteffekte

3D-Text erstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Photoshop erlaubt das Arbeiten im 3D-Modus und damit auch das Erstellen dreidimensionaler Texte. Was Sie damit anstellen können, verrät Martin Dörsch in diesem Video.

Transkript

In Photoshop kann ich auch direkt mit 3D arbeiten und so einen 3D-Text erstellen. Ich schreibe hier mal einen Text rein: TEXT. Das ist hier in diesem Fall die Sutro Deluxe, die gefällt mir dazu eigentlich ganz gut. Skaliere das ein wenig kleiner, so. Und jetzt kann ich, wenn ich am Textwerkzeug bin, hier im oberen Bereich aus dem Text direkt eine 3D-Fläche erstellen bzw. einen 3D-Körper erstellen. Photoshop fragt da jetzt nach ob ich in den 3D Arbeitsbereich wechseln möchte. Das möchte ich da jetzt einmal nicht. Mir passt das so wie es ist. Und jetzt habe ich aus dem Text eben einen 3D Text erstellt. Was kann man damit jetzt machen? Und zwar gibt es hier jetzt die Eigenschaften, die findet man hier im oberen Bereich bei mir und da kann ich verschiedene Dinge einstellen. Zum Beispiel die Höhe der Extrusion, also ob das jetzt weit nach hinten extrudiert werden soll oder eben nur sehr, sehr flach ist. Ich lasse das einmal so, das passt. Dann kann ich hier jetzt bei 3D das Licht nehmen und hier das Licht einstellen, von wo das kommen soll. Man kann hier übrigens mit gedrückter Shift-Taste den Schatten angreifen und den Schatten bewegen, wenn man jetzt mit dem Licht nicht so gut zurecht kommt. Wenn jetzt zum Beispiel das Licht von hinten kommen soll. Aber ich lasse es von vorne kommen, schiebe es da so hinten hin kann jetzt das Licht so nehmen und so von oben rein kommen lassen, das passt. Dann kann ich natürlich auch die Ansicht anpassen. Das heißt, wenn ich jetzt am Drehen-Werkzeug bin und das Ganze eben von weiter oben sehen möchte, kann ich das natürlich verschieben und da so rüber stellen. Kann natürlich auch das Ganze rollen oder die Ansicht generell verschieben. Ich probiere da jetzt einmal was anderes aus und zwar stelle ich hier den Text so rein, so. Gehe ein wenig näher ran, drehe den Text da ein wenig rüber, klicke jetzt aufs Licht, dann bin ich nämlich hier jetzt am Licht und hole mir das Licht ein wenig weiter nach vorne, so in der Richtung. Ich habe auch jederzeit die Möglichkeit, den Text noch anzupassen, indem ich hier jetzt auf den Text gehe, dann hier auf die Eigenschaften und ich kann hier jetzt einmal die Textfarbe generell definieren. Ich nehme da vielleicht einmal so ein quietschiges Grün, bestätige das jetzt mit OK. Das passt so ganz gut! Jetzt möchte ich die Extrusion ein wenig zurück nehmen, so. Dann gehe ich hier wieder rein, gehe auf die aktuelle Ansicht und kann da jetzt im oberen Bereich auch die Eigenschaften für die Kamera definieren. Und zwar, wenn ich da auf der Kamera bin und hier jetzt den Field of View, also die Brennweite, einstelle, wenn ich da zum Beispiel einfach ein wenig die Brennweite größer einstelle. Und jetzt kann ich die Tiefenschärfe auch noch anpassen. Und das geht leichter, wenn ich hier jetzt auf dem Kamera-Werkzeug bin, indem ich hier mit der Alt-Taste auf diesen Bereich hin klicke. Ich kann natürlich hier hin klicken, dann ist das wenig Abstand, kann hier hin klicken, dann ist das mehr Abstand. Ich bleibe mal da bei dem E. Und jetzt kann ich die Tiefe einstellen, so. Das heißt, ich habe hier jetzt einen sehr, sehr starken Abfall meiner Tiefenschärfe. Ich stelle mich mal da rein, nehme mir hier das Drehen-Werkzeug und drehe das Ganze ein wenig stärker hier rüber. Das passt mir jetzt einmal so ganz gut. Jetzt gehe ich wieder auf die Lichtquelle. Könnte auch das Licht hier oben angreifen, so. Und ziehe mal den Schatten da nach vorne. Kann jetzt hier auch noch beim Schatten eine leichte Weichheit einstellen, damit das jetzt nicht ganz so ein harter Schatten ist. So, genau. Das passt so ganz gut. Und wenn ich damit fertig bin, kann ich hier im unteren Bereich auf Rendern drücken. Das möchte ich jetzt aber noch nicht, denn ich möchte noch was einstellen. Und zwar kann ich hier jetzt bei der Umgebung auch wieder in die Eigenschaften wechseln und den Schatten in der Farbe einstellen, kann aber auch die Spiegelung einstellen, dass ich hier jetzt im unteren Bereich, das sieht man da jetzt ganz gut, eine Spiegelung bekomme. Die soll aber nicht so stark sein. Ich lasse das mal so in ein paar Prozent. Ja, und wenn ich damit jetzt fertig bin mit den Eistellungen, kann ich jetzt auf den Rendern-Knopf drücken und Photoshop rendert mir jetzt hier diesen Text. So, nachdem das mit dem Rendern fertig ist, kann ich auf das Hand-Werkzeug wechseln und habe jetzt meinen gerenderten Text vor mir. Ich mache zur Sicherheit hier immer ein Duplikat von dieser Ebene und lasse hier diese 3D-Ebene rastern. Dann kann ich nämlich die untere Ebene ausblenden und habe hier jetzt den Text, mit dem ich verschiedene Dinge weiter bearbeiten kann.

Photoshop für Designer: Schrifteffekte

Lernen Sie mit Transparenzen und Blendmodi, Masken, Filtern und eigens erstellten Pinseln Ihre eigenen attraktiven Texteffekte zu erzeugen.

3 Std. 34 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.08.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!