Ralf Mack

Fotokünstler

Ralf Mack

Schon in der Schule war Ralf Mack begeisterter Hobbymaler und noch heute hängen seine damaligen Werke in Öl auf Leinwand im Elternhaus.
Seit 1997 arbeitet er mit Photoshop und führte damit hauptsächlich die Agenturaufgaben wie Freistellen, Farbanpassungen und Bildoptimierungen durch. Nachdem er 2002 aktiv in die Digitalfotografie einstieg, war er sofort von den Möglichkeiten gefesselt und richtete schnell sein eigenes Fotostudio ein.
Damit waren die Grundlagen geschaffen und der Weg ging in Richtung extreme Bildbearbeitung und Composing. Mit dem Projekt Highlander erreichte er erste Beachtung in der Szene und seitdem hat er etliche aufwändige Composings und Bilder geschaffen.
Sein Wissen über Bildbearbeitung und Fotografie lernte der Autodidakt "by doing" oder in Workshops und aus Fachpublikationen. Darum sind auch seine angewandten Techniken nicht immer konform mit dem Mainstream. Seinen persönlichen Stil gibt er in seinen Trainings und Seminaren gerne weiter.