video2brain Edu-Login: Single Sign-on für Bildungseinrichtungen mittels Shibboleth

So funktioniert es:

Erkennt unsere Website, dass ein Besucher bereits bei einer berechtigten Institution eingeloggt ist, wird der Zugang sofort freigegeben. Wenn noch kein Login besteht, reicht ein Besuch auf http://www.video2brain.com/de/edu-login aus, um sich rasch zu authentifizieren. Nach Auswahl der Institution wird die entsprechende Anmeldeseite geöffnet. Nach erfolgreicher Anmeldung erfolgt eine Weiterleitung zurück zu video2brain.com und die Trainingsinhalte sind zugänglich.

Minimaler Installations- und Schulungsaufwand

video2brain ist Service-Provider in den Föderationen DFN-AAI (Deutschland), ACOnet Identity Federation (Österreich) SWITCHaai (Schweiz). Dadurch sind wir in der Lage, allen Bildungs- und Forschungseinrichtungen die in der Föderation als Identity-Provider fungieren innerhalb kürzester Zeit Single Sign-on Zugänge bereitzustellen. Berechtigte Personen können daraufhin jederzeit und überall die bereits bekannten Logindaten benutzen, um Zugang zu den freigegebenen Ressourcen bei video2brain.com zu erhalten.

Dank Single Sign-on über ein bewährtes System können die video2brain Trainingsinhalte (insgesamt über 1000 Video-Trainings in 4 Sprachen) nahezu ohne Installations- und Schulungsaufwand seitens der Bildungseinrichtungen in bestehende Verwaltungssysteme eingebunden werden.

Für weitere Informationen zu den Angeboten für Bildungseinrichtungen kontaktieren Sie:

Torsten Hasenclever
Education Sales Manager
+49 (0)1719581428
lizenzloesungen@video2brain.com

Was ist Shibboleth?

Shibboleth ist ein Verfahren zur verteilten Authentifizierung und Autorisierung für Webanwendungen und Webservices. Das Konzept sieht vor, dass der Benutzer sich nur einmal bei seiner Heimateinrichtung authentisieren muss, um ortsunabhängig auf Dienste oder lizenzierte Inhalte verschiedener Anbieter zugreifen zu können (Single Sign-on).

Shibboleth findet vor allem im Bereich Wissenschaft und Lehre Anwendung und kann bilateral, in einem größerem Umfeld oder flächendeckend für ein ganzes Land eingesetzt werden. Ab einer gewissen Größe übernimmt eine sogenannte Föderation (engl. federation) die Organisation und technische Unterstützung. Eine solche Föderation ist in Deutschland die DFN-AAI, die vom Deutschen Forschungsnetz (DFN) in Zusammenarbeit mit der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg gegründet wurde.