AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zuletzt aktualisiert am 15. Dezember 2014

1.      Geltungsbereich / Kontaktdaten

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) gelten für alle zwischen uns, der video2brain GmbH (im Folgenden „wir“ oder „uns“) und Ihnen als unserem Kunden über unseren deutschsprachigen Online-Shop auf video2brain.com (im Folgenden „Online-Shop“ oder „Website“) geschlossenen Verträge.

Maßgebend ist die jeweils bei Abschluss des Vertrags gültige Fassung der AGB.

Unsere Kontaktdaten sind:

video2brain GmbH
Idlhofgasse 31
8020 Graz
Österreich
Tel. aus Österreich: +43 720 80 50 00
Tel. aus Deutschland: +49 322 21 09 45 31
Fax: +43 720 80 50 00 99
E-Mail: office@video2brain.com
UID: ATU64207557
Steuernummer: 330/6583
Firmenbuchnummer: 310510h, Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz

Vertretungsberechtigter (Geschäftsführer): Christoph Schreinlechner; Geschäftsadresse, siehe oben.

2.      Zugelassene Kunden und Zielländer

Sie dürfen mit uns über unseren Online-Shop einen Vertrag abschließen, wenn Sie als Verbraucher oder als Unternehmer bzw. im Rahmen einer selbständigen Tätigkeit handeln. Wenn Sie jedoch nicht als Verbraucher handeln, werden Ihnen – wie sich aus diesen AGB und dem Gesetz ergibt – bestimmte Rechte nicht zustehen.

Bestellungen betreffend den Verkauf von körperlichen Waren nehmen wir nur an, wenn die Lieferung in einen Mitgliedstaat der EU erfolgen soll.

3.      Vertragsabschluss

Mit der Darstellung und Bewerbung von Waren und Dienstleistungen in unserem Online-Shop geben wir kein bindendes Angebot zum Verkauf bestimmter Waren oder Dienstleistungen ab.

Nach dem Anklicken des Warenkorb-Buttons werden alle von Ihnen ausgewählten Produkte nochmals in einer Warenkorb-Übersicht angezeigt. Sie können dann Ihren Einkauf fortsetzen oder zur Kasse gehen. Wenn Sie zur Kasse gehen, werden Sie aufgefordert, Ihre Rechnungs- und Lieferadresse anzugeben. Nachdem Sie auf „Weiter“ klicken, wird eine Übersichtsseite angezeigt, welche Ihnen die Gelegenheit gibt, Ihre Bestellung zu überprüfen und etwaige Eingabefehler zu korrigieren. Wenn Sie auf „Weiter“ klicken, werden Sie aufgefordert, Ihre Zahlungsdaten einzugeben. Nachdem Sie diese eingegeben haben, geben Sie mit Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ ein rechtsverbindliches Angebot ab. Ihr Angebot ist für 14 Tage bindend.

Nachdem Sie Ihr Angebot übermittelt haben, werden Sie eine Bestellbestätigung einschließlich dieser AGB erhalten.

Der Vertragsabschluss kommt nicht zustande bis (1) im Fall eines Vertrages über den Verkauf von körperlichen Waren wie einer DVD, sie von uns eine weitere E-Mail mit einer Versandbestätigung erhalten haben oder (2) wir konkludent durch Setzung einer Vertragserfüllungshandlung, wie den Versand der bestellten körperlichen Waren an Sie oder die Bereitstellung der bestellten Inhalte für Sie als Stream, Ihr Angebot annehmen.

Der Vertragsschluss wird in deutscher Sprache angeboten.

Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von uns gespeichert, ist Ihnen dann aber nicht mehr zugänglich.

4.      Möglichkeiten des Erwerbs von Trainings und Kompatibilität

Der Zugang zu Online-Video-Trainings („Trainings“) kann in folgenden Formen erworben werden:

  • Stream + Download: Das ausgewählte Training wird Ihnen sowohl als Stream als auch als Download zur Verfügung gestellt, beides nach einem einzigen Vertrag. Nach diesem Vertrag haben Sie das Recht, für die Dauer von einem Monat das Training von unserer Website zu streamen und/oder herunterzuladen so oft Sie dies wünschen, vorbehaltlich der Einhaltung der untenstehenden Lizenzbeschränkungen. Nach Ablauf dieser Frist, sind wir nicht verpflichtet, Ihnen das Training zur Verfügung zu stellen, weder als Stream noch als Download, können uns jedoch entscheiden, dies freiwillig zu tun. Wir empfehlen Ihnen, ein erworbenes Training sofort herunterzuladen, um die Verfügbarkeit des Trainings für Sie sicherzustellen.
  • Stream + Download + Backup-DVD (DVD-on-Demand): Wenn Sie diese Option wählen, werden zwei eigenständige und voneinander unabhängige Verträge zwischen Ihnen und uns geschlossen: Einer über die Bereitstellung von digitalen Inhalten als Stream und als Download wie oben beschrieben und ein anderer über den Verkauf der Backup-DVD. Insbesondere gilt, dass ein etwaiger Widerruf eines der beiden Verträge keine Auswirkungen auf den andern Vertrag haben wird.
  • Standard-Abonnement (Stream): Sie werden das Recht haben, auf unsere gesamte Training-Bibliothek zuzugreifen, wie sie auf unserer Website verfügbar ist, und werden die einzelnen Trainings als Stream betrachten können, all dies auf Grundlage eines einzigen Abonnement-Vertrags. Sie nehmen zur Kenntnis, dass sich Art und Umfang der Trainings, welche in unser Bibliothek verfügbar sind, verändern können, z.B. aufgrund des Verlustes der nötigen Rechte für die Zugänglichmachung eines bestimmten Trainings oder um auf neue technische Entwicklungen und diesen entsprechenden Trainings-Bedürfnissen reagieren zu können.
  • Premium-Abonnement (Stream + Download): Nach Ihrem Abonnement-Vertrag werden Sie nicht nur das Recht haben, jegliches Training, welches in der Bibliothek auf unserer Website verfügbar ist, zu streamen, sondern werden dieses (einschließlich etwaiger zusätzlicher Materialien) auch herunterladen können. Sofern nichts anderes bestimmt ist, gelten dieselben Regeln, wie für Standard-Abonnements.

Sofern nicht ausdrücklich Abweichendes zwischen Ihnen und uns vereinbart ist, haben Sie nur eine nicht übertragbare, nicht sub-lizenzierbare Lizenz („Named User“-Lizenz), die erworbenen Trainings für Ihre eigenen privaten Bildungs-Zwecke zu betrachten sowie, im Falle, dass die von Ihnen gewählte Möglichkeit des Erwerbs eines Trainings auch den Download des Trainings umfasst, diese Trainings (einschließlich etwaiger zusätzlicher Materialien) für Ihre eigenen privaten Bildungs-Zwecke zu vervielfältigen, indem Sie sie auf ein Gerät herunterladen, das in Ihrem Eigentum oder unter Ihrer alleinigen Kontrolle steht. Unbeschadet des Vorstehenden, kann Ihr Recht, Trainings (einschließlich etwaiger zusätzlicher Materialien) herunterzuladen, für bestimmte Trainings eingeschränkt sein, wenn Sie über solche Einschränkungen im Online-Shop informiert werden.

Um in der Lage zu sein, Trainings als Stream betrachten zu können, ist es erforderlich, dass Sie einen Browser verwenden, der Adobe Flash oder HTML5 unterstützt. Um ein heruntergeladenes Training betrachten zu können, ist es erforderlich, dass Sie auf Ihrem Gerät eine Video-Wiedergabe-Software installiert haben, welche in der Lage ist, Standard-Videoformate wie insbesondere MP4 wiederzugeben. Um die Kompatibilität der Hard- und Software Ihres Geräts mit unseren Diensten zu testen, dürfen wir Sie auf eines unserer kostenlosen Gratis-Trainings verweisen. Um etwaige zusätzliche Materialien betrachten zu können, wird es erforderlich sein, dass Sie auf Ihrem Gerät Software installiert haben, welche in der Lage ist, PDF-Dateien und Microsoft Word-Dateien darzustellen. Darüber hinaus kann es notwendig sein, dass Sie auf Ihrem Gerät Software installiert haben, welche Gegenstand des Trainings ist (z.B. im Falle eines Trainings, welches Adobe Photoshop behandelt, kann es erforderlich sein, dass Sie Adobe Photoshop auf Ihrem Gerät installiert haben, um bestimmte zusätzliche Materialien betrachten zu können).

5.      Preise und Versandkosten

Die Preise der Waren und Dienstleistungen bestimmen sich nach den bei der Bestellung gültigen Preisangaben im Online-Shop. Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet, sind sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop in Euro aufgeführt und es handelt sich um Bruttopreise inklusive der anwendbaren gesetzlichen Umsatzsteuer.

Sofern nicht Gegenteiliges im Online-Shop angegeben, erfolgt der Versand kostenlos. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten (welche gegebenenfalls separat angezeigt werden) wird auch auf der Übersichtsseite angezeigt, bevor Sie die Bestellung aufgeben.

6.      Zahlungsbedingungen und Aufrechnung

Zahlungen können ausschließlich per Kreditkarte (MasterCard, Visa, American Express, JCB Kreditkarte), Paypal, SEPA-Direktüberweisung, Vorauszahlung oder – sofern Sie Inhaber eines deutschen oder österreichischen Bankkontos sind – dem Zahlungsdienst der SOFORT AG, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland, getätigt werden.

Der zu zahlende Preis ist unverzüglich nach Abschluss des Vertrags fällig.

Wenn Sie kein Verbraucher sind, können Sie mit keinen Gegenforderungen gegen unsere Forderungen aufrechnen.

7.      Lieferbedingungen/Teillieferungen

Soweit nicht anders im Online-Shop angegeben, werden wir die erworbenen Waren und/oder Dienstleistungen innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen nach Zustandekommen des Vertrags liefern bzw. erbringen.

Wir sind berechtigt, Teillieferungen zu tätigen, soweit dies für Sie zumutbar ist.

Die Lieferung von körperlichen Waren erfolgt mittels einer angemessenen Versandart in einer üblichen Verpackung.

8.      Selbstlieferungsvorbehalt und Eigentumsvorbehalt

Falls wir eine bestellte körperliche Ware nach Abschluss eines Vertrags mit Ihnen nicht oder nicht rechtzeitig liefern können, obwohl wir vor dem Vertragsabschluss mit Ihnen einen entsprechenden Einkaufsvertrag mit einem Lieferanten geschlossen haben, sind wir berechtigt, uns bezüglich dieser Ware von der Lieferverpflichtung zu lösen. Wir sind in diesem Fall verpflichtet, Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware zu unterrichten und Ihnen ein für die Ware und dessen Lieferung gegebenenfalls bereits gezahltes Entgelt unverzüglich zurück zu erstatten.

Gelieferte körperliche Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

9.      Widerrufsrecht und Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts

Sind Sie ein Verbraucher und haben Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich, so gilt die Widerrufsbelehrung in Anlage 1 zu diesen AGB.

Sind Sie ein Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland und haben einen Kaufvertrag geschlossen, so gilt die Widerrufsbelehrung in Anlage 2 zu diesen AGB.

Sind Sie ein Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland und haben einen Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, geschlossen, so gilt die Widerrufsbelehrung in Anlage 3 zu diesen AGB.

Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben, können Sie zur Ausübung des Widerrufsrechts das Muster-Widerrufsformular in Anlage 4 zu diesen AGB verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, können Sie zur Ausübung des Widerrufsrechts das Muster-Widerrufsformular in Anlage 5 zu diesen AGB verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Im Falle der Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (einschließlich die Lieferung von einzelnen Trainings als Stream oder Download sowie alle Abonnement-Optionen), verlieren Sie das Widerrufsrecht, sobald die Leistung nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung und Ihrer Kenntnisnahme, dass sie damit Ihr Widerrufsrecht verlieren, begonnen hat.

Im Falle der Lieferung einer versiegelten Audio- oder Videoaufnahme (zum Beispiel der Kauf eines Trainings auf einer versiegelten DVD) oder versiegelter Software, werden Sie das Widerrufsrecht verlieren, sobald die Versiegelung der Aufnahmen/Software gebrochen wird.

10.  Sach- und Rechtsmängel

Wir werden uns nach Kräften bemühen, einen störungsfreien Betrieb unserer Website zu ermöglichen. Aufgrund technischen Versagens, Angriffe Dritter oder menschlichen Versagens kann es jedoch zu Unterbrechungen kommen oder können diese aufgrund von Wartungsarbeiten erforderlich werden. Die vorübergehende, kurzfristige Nichtverfügbarkeit der Website stellt daher keine Nichterfüllung unserer Verpflichtungen nach diesem Vertrag dar.

Bei etwaigen Sach- oder Rechtsmängeln stehen Ihnen sofern Sie Verbraucher sind alle gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu. Falls Sie kein Verbraucher sind, schließen wir hiermit alle Gewährleistungsrechte in Verbindung mit der Erbringung von Dienstleistungen aus; dies gilt auch für die Zurverfügungstellung von Trainings als Stream oder als Download.

11.  Haftung

Wenn Sie Verbraucher sind und Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben gilt Folgendes:

Unsere Haftung für Schadensersatz wegen einfacher Fahrlässigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird wie folgt beschränkt: Wir haften bei Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis der Höhe nach begrenzt auf die vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden und wir haften nicht wegen einfacher Fahrlässigkeit im Übrigen. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei schuldhaft verursachten Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Darüber hinaus gelten sie nicht, wenn und soweit wir eine Garantie übernommen haben.

Die vorstehenden Regelungen gelten entsprechend für unsere Haftung für vergebliche Aufwendungen.

Wenn Sie kein Verbraucher sind oder Ihren gewöhnlichen Aufenthalt nicht in Deutschland haben (zum Beispiel wenn Sie Verbraucher sind und Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich haben) schließen wir hiermit jegliche Haftung aus mit der Ausnahme von (1) der Haftungen für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz und (2) der Haftungen für Personenschäden.

12.  Risiko der Beschädigung oder des Verlusts während der Lieferung

Falls Sie nicht Verbraucher sind, tragen Sie das Risiko der Beschädigung oder des Verlusts der Ware während der Lieferung.

13.  Verhaltenskodizes

Wir beachten unsere Datenschutzerklärung, welche Sie jederzeit auf unserer Website abrufen können.

14.  Kundenservice/-Support

Sie können sich bei Fragen, Anmerkungen, Beanstandungen sowie zur Abgabe sonstiger Erklärungen betreffend Ihre Bestellungen per Brief, Telefax, Telefon oder E-Mail an die oben unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten wenden.

15.  Besondere Bedingungen betreffend Abonnements

Das Nutzen eines Abonnements erfordert Ihren Benutzernamen (Ihre E-Mail-Adresse) und Ihr Passwort.

1.      Laufzeit und Kündbarkeit

Jeder Vertrag, mit dem ein Abonnement erworben wird, stellt einen unbefristeten Vertrag dar, dessen Laufzeit mit Zustandekommen des Vertrags beginnt.

Abonnements unterliegen einer Mindestvertragsdauer von einem Jahr („Jahresabonnement“), sechs Monaten („6-Monats-Abonnement“) oder einem Monat („Monatsabonnement“), je nach den Angaben im Online-Shop. Während der Mindestvertragsdauer haben Sie nicht das Recht der ordentlichen Kündigung des Vertrags.

Nach Ablauf der Mindestvertragsdauer kann eine ordentliche Kündigung des Abonnements von jeder Partei erfolgen:

-          Im Falle eines Jahresabonnements: zum letzten Tag des Vertragsjahres unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist;

-          Im Falle eines 6-Monats-Abonnements: zum letzten Tag des Vertragshalbjahres unter Einhaltung einer einmonatigen Kündigungsfrist;

-          Im Falle eines Monatsabonnements: zum letzten Tag des Vertragsmonats unter Einhaltung einer einwöchigen Kündigungsfrist.

Wird der Vertrag nicht wie oben beschrieben gekündigt, so verlängert sich ein Jahresabonnement um ein weiteres Jahr, das 6-Monats-Abonnement um weitere sechs Monate und das Monatsabonnement um einen weiteren Monat.

Beide Parteien haben das Recht, das Abonnement bei Vorliegen eines wichtigen Grundes mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Ein solcher wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn Sie ein Training oder Teile desselben Dritten zur Verfügung stellen.

2.      Bezahlung

Die Abonnement-Gebühr für das erste Vertragsjahr (im Falle eines Jahresabonnements), das erste Vertrags-Halbjahr (im Falle eines 6-Monats-Abonnements) oder den ersten Vertragsmonat (im Falle eine Monatsabonnements) ist zur Gänze mit Zustandekommen des Vertrags fällig. Die Abonnement-Gebühr für jedes darauffolgende Vertragsjahr (im Falle eines Jahresabonnements), jedes Vertrags-Halbjahr (im Falle eines 6-Monats-Abonnements) oder jeden Vertragsmonat (im Falle eines Monatsabonnements) ist zur Gänze am ersten Tag des jeweiligen Vertragsjahres/Vertrags-Halbjahres/Vertragsmonats fällig.

3.      Service-Lizenz

Die oben unter Punkt 4 eingeräumte Lizenz endet automatisch mit der Beendigung des Abonnements.

Nach Beendigung des Abonnements sind Sie verpflichtet, unverzüglich (1) Vervielfältigungen, einschließlich Back-Up-Kopien von jeglichen Trainings (einschließlich zusätzlicher Materialien) zu löschen und (2) falls von uns gefordert, uns eine angemessene Dokumentation hierüber zur Verfügung zu stellen.

Ungeachtet des obigen Punkt 4, gewähren Ihnen bestimmte Abonnements Mehrbenutzer-Lizenzen anstatt „Named-User“-Lizenzen, falls dies im Online-Shop angegeben ist. Eine solche Mehrbenutzer-Lizenz gestattet es Ihnen, Ihre Rechte an den entsprechenden Trainings (einschließlich etwaigen zusätzlichen Materialien) unter Beachtung folgender Einschränkungen an andere zu sublizensieren:

-          Sie dürfen nur Personen, welche Ihrer Organisation angehören (zum Beispiel Ihre Angestellten, falls Sie ein Unternehmen sind oder Ihre Schüler/Studenten, wenn Sie eine Schule oder Universität sind), Zugang zu einem Training (einschließlich etwaigen zusätzlichen Materialien) gewähren und dies ausschließlich, ohne ein Entgelt hierfür zu verlangen.

-          Sie sind verpflichtet, ein separates Benutzerkonto für jede Person einzurichten, die Zugang zu einem Training (oder zusätzlichen Materialien) erhalten soll und angemessene Maßnahmen zu implementieren, um sicherzustellen, dass Konten nicht von mehreren Personen genutzt werden.

-          Falls eine Person, der durch Sie ein Benutzerkonto zugewiesen ist, Ihre Organisation verlässt oder von dieser suspendiert wird, verpflichten Sie sich, die Sperre des Kontos oder die Neu-Zuweisung des Kontos an eine andere Person unverzüglich sicherzustellen.

-          Wie im Online-Shop angegeben, sind Mehrbenutzer-Lizenzen auf eine bestimmte Anzahl von Benutzerkonten und/oder gleichzeitig tätigen Benutzern beschränkt.

-          Punkt 16 gilt auch für die Konten Ihrer Sub-Lizenznehmer. Sie übernehmen die Verantwortung für die Einhaltung der AGB durch Ihre Sub-Lizenznehmer.

16.  Ihr Benutzerkonto

Sie sind verpflichtet, ein Passwort zu wählen, das von anderen nicht leicht erraten werden kann und nicht aus Wörtern oder einer Kombination von Wörtern besteht, die in Wörterbüchern zu finden sind. Sie haben Ihr Passwort geheim zu halten und dürfen dieses keinem Dritten mitteilen.

Sie haften für alle Käufe und Schäden, welche Dritte mit Ihrem Benutzernamen und Passwort getätigt bzw. versursacht haben, wenn diese dadurch verursacht wurden, dass Sie die Geheimhaltung Ihres Passworts in fahrlässiger Weise vernachlässigt haben.

Wenn wir Grund zur Annahme haben, dass Ihr Benutzerkonto missbraucht oder betrügerisch verwendet oder unter Verletzung dieser AGB verwendet wird, haben wir nach angemessener Vorankündigung per E-Mail das Recht, Ihr Benutzerkonto zu sperren oder zu deaktivieren bis die Angelegenheit geklärt ist. Dies hat keine Auswirkungen auf Ihre bestehenden Zahlungsverpflichtungen.

17.  Übertragung

Wir sind berechtigt, jeden Vertrag, für welchen diese AGB gelten, einschließlich aller unserer Rechte und Pflichten auf unsere Muttergesellschaft lynda.com, Inc., 6410 Via Real, Carpinteria, CA 93013, USA zu übertragen.

Sie haben nicht das Recht, diesen Vertrag oder irgendwelche Rechte oder Verpflichtungen unter diesem Vertrag an Dritte zu übertragen.

18.  Schriftform

Jegliche Änderungen eines Vertrages, der diesen AGB unterliegt, sind nur wirksam, wenn sie in schriftlicher Form erfolgen. Dies gilt auch für diese Klausel.

19.  Salvatorische Klausel

Wenn eine Bestimmung eines Vertrags, der diesen AGB unterliegt, einschließlich den Bestimmungen dieser AGB für ungültig erklärt wird oder nicht durchsetzbar ist, wird diese Bestimmung soweit gesetzlich zulässig durch solche Bestimmungen ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommen.

20.  Anwendbares Recht

Auf Verträge, die diesen AGB unterliegen, findet grundsätzlich österreichisches Recht unter Ausschluss seiner Kollisionsnormen und des UN-Kaufrechts Anwendung.

Wenn Sie aber ein Verbraucher sind und Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, ist das Recht dieses Landes anwendbar.

21.  Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Graz, Österreich.

Wenn Sie nicht Verbraucher sind, unterliegen alle Streitigkeiten, die aufgrund oder in Verbindung mit diesem Vertrag entstehen, der ausschließlichen Zuständigkeit des in Graz, Österreich, sachlich zuständigen Gerichts

 

Anlage 1

Sind Sie ein Verbraucher und haben Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Österreich, so gilt die folgende Widerrufsbelehrung.

Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

1)      des Vertragsabschlusses im Falle eines Dienstleistungsvertrags oder eines Vertrags über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (einschließlich die Lieferung von einzelnen Trainings als Stream oder Download sowie alle Abonnement-Optionen).

2)      an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat im Falle eines Kaufvertrags (einschließlich der Verkauf von DVDs).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (video2brain GmbH, Idlhofgasse 31, 8020 Graz, Austria; Telefon: +43 720 80 50 00; Fax: +43 720 80 50 00 99; E-Mail: office@video2brain.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Im Falle der Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden (einschließlich die Lieferung von einzelnen Trainings als Stream oder Download sowie alle Abonnement-Optionen), verlieren Sie das Widerrufsrecht, sobald die Leistung nach Ihrer ausdrücklichen Zustimmung und Ihrer Kenntnisnahme, dass sie damit Ihr Widerrufsrecht verlieren, begonnen hat.

Im Falle der Lieferung einer versiegelten Audio- oder Videoaufnahme (zum Beispiel der Kauf eines Trainings auf einer versiegelten DVD) oder versiegelter Software, werden Sie das Widerrufsrecht verlieren, sobald die Versiegelung der Aufnahmen/Software gebrochen wird.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.“

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Lieferung der Leistungen (dies schließt alle Abonnements, aber nicht den Kauf von einzelnen Trainings ein) während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht (zum Beispiel ein Drittel des monatlichen Abonnements, wenn Sie Ihr Widerrufsrecht nach zehn Tagen ausüben).

 

Anlage 2

Sind Sie ein Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthaltsort in Deutschland und haben einen Kaufvertrag geschlossen, so gilt die folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (video2brain GmbH, Idlhofgasse 31, 8020 Graz, Austria; Telefon: +49 322 21 09 45 31; Fax: +43 720 80 50 00 99; E-Mail: office@video2brain.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Anlage 3

Sind Sie ein Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthaltsort in Deutschland und haben einen Vertrag über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden, geschlossen, so gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (video2brain GmbH, Idlhofgasse 31, 8020 Graz, Austria; Telefon: +49 322 21 09 45 31; Fax: +43 720 80 50 00 99; E-Mail: office@video2brain.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.


Anlage 4

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

— An video2brain GmbH, Idlhofgasse 31, 8020 Graz, Austria; Telefon: +43 720 80 50 00; Fax: +43 720 80 50 00 99; E-Mail: office@video2brain.com:

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum ____________

(*) Unzutreffendes streichen.

 


Anlage 5

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

— An video2brain GmbH, Idlhofgasse 31, 8020 Graz, Austria; Telefon: +49 322 21 09 45 31; Fax: +43 720 80 50 00 99; E-Mail: office@video2brain.com:

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum ____________

(*) Unzutreffendes streichen.